Scot Wingo von ChannelAdvisor bewertet die eBay-Neuerungen

Vor einigen Tagen enthüllte eBay einige signifikante Verbesserungen zur Nutzererfahrung, die von Scot Wingo, CEO von ChannelAdvisor, unter die Lupe genommen wurden. Das Team von ChannelAdvisor hatte die Möglichkeit bereits vor dem Event die Neuerung genauer zu betrachten. Wingo meint, dass eBay es ernst damit meint die Gangart der Verbesserung der Nutzererfahrung zu beschleunigen und diesen Thron für sich zu beanspruchen.

Fünf große Neuerungen gab eBay bekannt, die von Scot Wingo näher beleuchtet wurden und in einer Kurzfassung im Folgenden beschrieben werden. Die Änderungen sollen eBay dazu verhelfen die Käuferaktivitäten und ihre Einkaufslust voranzutreiben. Ruft man sich das zweite Quartal 2012 ins Gedächtnis, so konnte eBay 2 Millionen neuer Käufer begrüßen, davon alleine 600.000, die aus dem mobilen Sektor kamen.

Greifen die aktuellen Neuerungen, dann sollte dies in mehr Kunden und verstärkter Käuferaktivität resultieren. Eine große Sache für die Verkäufer-Gemeinschaft auf eBay.

Die neuen Top 5 Features sind:Scot Wingo von ChannelAdvisor bewertet die eBay-Neuerungen

  • neuer Homepage Feed
  • vereinfachter Anmeldeprozess
  • Suche
  • Artikelseite
  • besonders schneller Checkout

Wingos Vorabfazit
Die Änderungen haben Hand und Fuß und alle zusammen machen die Transaktionen schneller und bequemer. eBay hat gute neue Möglichkeiten eingeführt, neue Produkte auf dem Online-Marktplatz eBay zu entdecken, von denen man bislang noch nicht einmal wusste, dass man sie benötigt.

Homepage Feed
eBay hat einen Pinterest-ähnlichen Feed auf der Homepage hinzugefügt. Auch wenn es eine Kopie des Pinterest-Features ist, hat eBay es um eigene Features erweitert. Die personalisierbare Startseite gibt dem Nutzer die Möglichkeit in einem „Feed“ alle neuen Artikel in gewählten Kategorien bzw. von bestimmten Händlern zu sehen.

Für die neue Käufererfahrung bedeutet das unter anderem, mehr auf der Seit stöbern zu können und Waren, die sie vielleicht später kaufen wollen, in einer „Feed“ genannten Funktion sammeln  zu können.

4 verschiedene Navigations-Optionen zu denen man wechseln kann bietet das neue Design:

  • persönliche Favoriten
  • gut recherchierte Empfehlungen für den entsprechenden Nutzer
  • kürzlich auf der Plattform angerufene Artikel
  • Feed-Ansicht von Artikeln aus der Watch-List
  • während des Einkaufs wird der Kunde durch einen Alert auf Updates aufmerksam gemacht („discoveries“)

Scot Wingo bezeichnet diese Neuerungen als „nice polish or gold plating“. Das neue Design kann momentan in der US-Version ausprobiert werden. Nach und nach soll es  auch international verfügbar sein.

Auch wird der Kunde die Angebote filtern. Das heißt, als Händler muss ich eBay die richtigen Daten zu meinen Artikeln übermitteln. Passiert das nicht, wird eBay die entsprechenden Artikel nicht inkludieren. Die Filter-Optionen sind mittlerweile auf einem relativ hohen Niveau und für Bekleidungsverkäufer kommen zusätzlich noch besondere Informationen wie Größe, Farbe oder ähnliches hinzu. Das wird eBay wohl demnächst auch mit aufnehmen, was die Wichtigkeit der Daten-Qualität noch erhöht.

Bequemere Registrierung
Sich als neuer eBay Nutzer zu registrieren kann sehr schwierig sein. Das hat eBay nun auch verändert und den Beginn des Anmeldeprozesses vereinfacht. Will man einen Artikel ansehen oder einen Feed erstellen, reicht es jetzt aus den Namen oder Passwort einzugeben. Erst wenn man mehr auf der Webseite tun möchte, wie bieten, kaufen oder ähnliches, komplettiert man den Rest des Anmeldeprozesses. Auf den meisten modernen E-Commerce ist ein Gäste-Checkout oder ein Log-In über Facebook schon länger üblich.

Für Händler ist diese Änderung ein zweiseitiges Schwert
Zum einen hofft man, dass die Kunden davon reichlich Gebrauch machen und bei den Händlern einkaufen. Zum anderen aber haben die Verkäufer auch Sorge, dass es betrügerischen Kunden Tür und Tor öffnet.

Wingo meint hier: „So lange eBay die neue Art der Registrierung verstärkt beobachtet, sollte es zu keinen größeren Problemen führen.“

Änderungen bei der Suche
eBay hat die visuelle Erscheinung der Suchergebnisseite optimiert, ändert aber den Algorithmus nicht.

Für die neue Käufererfahrung bedeutet das: Die Fotos sind sehr viel größer und zwar so viel größer, dass es den Anschein hat, als habe die Standard-Anzahl der Ergebnisse nun von 50 auf 25 Artikel pro Seite abgenommen.
Wieder bestätigt sich damit die Bedeutung hochwertiger Fotos. Zudem können auf der Seite mehr Filter gesetzt werden. In der Bekleidungssuche beispielsweise gibt es eine Farbpalette, Größenauswahl und Beinlänge-Filter.

Artikelseitenänderungen
Die Artikelseite wurde einer enormen Umgestaltung unterzogen.

Für die neue Käufererfahrung bedeutet das unter anderem: Sehr viel größere Fotos, was auch für die mobilen Käufer von Vorteil ist.Käufer können nun auch einen Zoom nutzen, der ihnen in der Artikeleinstellung die Beschreibung, Bearbeitungszeit und Versand, Händlerinfos oder FAQs näherbringt.

Turbo Checkout
Eines, was Wingo bislang nie verstanden hat: Warum brauche ich 2 verschiedene Nutzer-IDs und Passwörter – eines für eBay, das andere für PayPal, um auf eBay einkaufen zu können? Bei Amazon werde ich auch nicht nach einem Passwort für Amazon und einem separaten für den Checkout gefragt.

eBay hat nun den Turbo Checkout eingeführt. Das heißt, man kann den eBay- und PayPal-Account verlinken, was vielleicht dazu führt, dass Kunden seltener den Checkout abbbrechen werden, denn der alte Prozess wurde um mindestens 3 Schritte verkürzt. In den Augen von Scot Wingo ein wirklich großer Gewinn.

Für Händler sieht Wingo folgenden Vorteil: Käufer können schneller einkaufen und bezahlen.
Unter Umständen kann die neugewonnene Schnelligkeit jedoch auch zu einer höheren Rückgabequote führen. Doch Wingo sieht das als ein „high-class Problem” an, mit dem alle Internet-Händler zu leben haben.

Scot Wingos Fazit
„Ein großartiges Set an neuen, positiven Nutzererfahrungen, die für eBay, die Händler-Gemeinschaft und die Kunden zum Vorteil sind. Es ist ein solider, durchdachter Start in eine neue eBay-Erfahrung und neue Features.

Scot Wingo von ChannelAdvisor bewertet die eBay-Neuerungen was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , , , , ,