Angriff auf Groupon: eBay LifestyleDeals offiziell bestätigt

Das Unternehmen eBay startet sein eigenes Schnäppchen-Portal, das gab Devin Wenig gestern Abend im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Wir berichteten bereits Anfang September von eBay Lifestyle Deals.

eBay greift damit den US-Anbieter Groupon an. Unter anderem bietet eBay auf seiner neuen Webseite Gruppenrabatte auf Dienstleistungen wie zum Beispiel Yoga-Stunden an, sollten diese auf ausreichend Interesse von mehreren Verbrauchern stoßen.

Anfangs ist der Service nur auf wenige Regionen in den USA limitiert. Bislang können die Schnäppchen nur in San Francisco, Los Angeles und Washington erstanden werden. Wenn das Angebot gut angenommen würde, werde das Angebot ausgeweitet, kündigte der zuständige eBay-Manager Devin Wenig an.

eBay-Marketingchefin Rochelle Parham sagte: „Kein Unternehmen weltweit hat so umfangreiche Kundendaten wie wir.“ Das Kauferlebnis soll in Zukunft persönlicher, die Internetseite einfacher und klarer werden. Ferner soll es regionale Angebote geben. „Jede Sekunde werden über unsere Plattform gut 2.000 US-Dollar generiert. eBay ist vom Anfang bis zum Ende dabei, vom ersten Suchen über das Aussuchen und Einkaufen bis hin zum Bezahlen“, sagte Parham. Mit diesen Daten könne ein sehr personalisiertes Angebot gemacht werden.

Wie schon berichtet, arbeitet eBay für die Bereitstellung des neuen Service mit dem Startup-Unternehmen Signpostoffers zusammen, das schon für Google arbeitet und  eine bekannte Größe im lokalen Schnäppchen-Sektor ist.

Die Groupon-Aktie reagierte sofort und verlor über 4%.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,