Amazon führt das Geräte-Targeting ein

Inzwischen gibt es den Kindle Fire von Amazon in verschiedenen Ausführungen, was für Entwickler allerdings auch ein Nachteil sein kann. Was, wenn ihre Applikationen nicht für alle Geräte-Versionen (Kindle Fire, Kindle Fire HD 7, Kindle Fire HD 8.9) optimiert sind?Amazon versucht hier den Entwicklern zu helfen und hat ein neues Feature mit dem Namen Amazon Device Targeting eingeführt.

Amazon führt das Geräte-Targeting ein

Amazon führt das Geräte-Targeting ein

Das Device-Targeting-Feature soll dazu dienen, mobilen Nutzern zu helfen, die richtige Anwendung für ihr Tablet oder Smartphone zu finden. Dabei gibt es die jeweilige App nicht mehrmals in Amazons Appstore je nach Betriebssystem oder Hardware-Kombination, sondern sie wird in eine einzige App umgewandelt. Entwickler nutzen das Feature schon bei der Entstehung der Software, sodass mehrere Versionen erstellt werden können.

Beim Download aus dem Amazon Appstore kann so dann direkt die richtige Ausführung für das entsprechende Gerät abgerufen werden. Dadurch wird es nun für Käufer einfacher, die App zu finden, die sie für ihr Gerät benötigen.

Amazon führt das Geräte-Targeting ein was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon, Tools zum Onlinehandel

Schlagworte:, , ,