eBay Schweiz stellt irrtümlich Angebotsgebühren in Rechnung

eBay Schweiz teilt seinen Nutzern mit, dass bei der Sonderaktion vom 15. und 16. September 2012 irrtümlich Angebotsgebühren in Rechnung gestellt wurden, obwohl private Verkäufer bis zu 100 Auktionen in ausgewählten Kategorien mit einem Startpreis von über 1 CHF ohne Angebotsgebühr einstellen durften.

eBay wird den Verkäufern, die im Rahmen der Sonderaktion Auktionen bei eBay Schweiz eingestellt haben, die zu viel bezahlten Angebotsgebühren umgehend, spätestens bis zum 30. September 2012, erstatten.

„Wir bedauern unseren Fehler sehr und bitten für die daraus entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung“, so dass Schweizer eBay-Team.

eBay Schweiz stellt irrtümlich Angebotsgebühren in Rechnung was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , ,