Yahoo! hat den Deal mit Alibaba offiziell vollzogen

Wie bereits im Mai 2012 angekündigt, hat das US-Internetunternehmen Yahoo! hat sich von der Hälfte seiner Anteile an der chinesischen Online-Plattform Alibaba offiziell getrennt. Umgerechnet 3,3 Milliarden Euro bleiben Yahoo! nach Abzug von Steuern und Gebühren vom Kaufpreis übrig. Für 7,1 Milliarden Dollar (zirka 5,4 Milliarden Euro) kaufte Alibaba einen 20%-Anteil von Yahoo zurück.

3 Milliarden Dollar gehen jetzt an die eigenen Anteilseigner. Das ist zwar weniger als anfänglich erwartet, jedoch mehr als zwischenzeitlich von Yahoo! CEO Marissa Mayer angedeutet wurde. Yahoo! wird 650 Millionen behalten, wie Mayer in einem internen Memo bekanntgab.

„Durch den erzielten Erlös ist genügend Liquidität vorhanden, um für unsere Aktionäre einen substantiellen Mehrwert zu schaffen. Der restliche bedeutsame Anteil verbleibt im Unternehmen, um in unsere Zukunft investieren zu können. Wir besitzen noch 23% Anteile an Alibaba, wodurch wir durch einen eventuellen Börsengang Alibabas weiterhin profitieren können“, so Marissa Mayer.

Yahoo! hat den Deal mit Alibaba offiziell vollzogen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Kann Alibaba für Amazon ein wirklicher Rivale sein? Eigentlich klingt die Frage, ob Alibaba für Amazon eine Bedrohung darstellt, eher lächerlich. Denn Amazon, der Riese im amerikanischen E-Commerce hat enorme Ressourcen mit seiner hoch effizienten Technologie, der riesigen Nutzer-Basis und  einer Marktkapitalisierung von 158 Milliarden Dollar. Amazon...
Was macht den Börsengang von Alibaba so besonders? Alibaba hat gestern in den USA bei der US-Börsenaufsicht SEC die notwendigen Schritte für sein Börsendebüt in den USA vorgenommen. Damit ist ein Börsengang noch diesen Sommer wahrscheinlich. Einen konkreten Termin für den Börsengang gibt es aber noch nicht. Zudem ist noch unklar, ob Alibaba-Aktien a...
Der Internet-Pionier Yahoo sucht Käufer und rückt den E-Comerce-Giganten Alibaba in den Fo... Yahoo möchte sich von seinem Kerngeschäft trennen. Die Zeit wird knapp für den Internet-Pionier, der nun eine Frist bis zum 11. April gesetzt hat. Bis zu diesem Datum nimmt das Unternehmen Angebote für seine Internet-Sparte an. Vorstandschefin Marissa Mayer konnte sich intern nicht durchsetzen. Der ...
Alibaba ist mit großen Schritten auf dem Weg zum weltgrößten Onlinehändler Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba sorgte erneut für Schlagzeilen, denn das Handelsvolumen hat sich nach eigenen Angaben seit 2012 verdreifacht. Alibaba hat Waren und Produkte im Wert von 463 Mrd. US Dollar verkauft - damit ist Alibaba mit großen Schritten auf dem Weg zum weltgrößten Onlinehän...
Wird eBay verkauft werden und wer wird es dann kaufen? Skip McGrath beschäftigt sich in der neuen Ausgabe seines Newsletters mit der Frage, ob eBay verkauft werden wird und wer ein potentieller Übernahmekandidat sein könnte. Die Wall Street wartet mit Gerüchten auf, dass eBay nach der PayPal-Abspaltung zum Verkauf angeboten werde. Niemand weiß sicher...
NYSE – Ort des Börsengangs für Alibaba Alibaba, der Internetriese aus China, hat sich für die New Yorker Börse NYSE (New York Stock Exchange)als Handelsplatz entschieden. Das Börsenkürzel werde „BABA“ lauten. Für den Mitbewerber Nasdaq bedeutet die Entscheidung des chinesischen Internetriesen eine herbe Abfuhr, denn Alibabas Börsengang k...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,