PayPal CEO David Marcus greift durch

„… Sie sollten wissen, dass ich jeden Ihrer Berichte ernstnehme und wir den Umgang mit dem Zurückhalten von Geldern radikal ändern sowie mit unseren Verbrauchern kommunizieren werden. Ich werde eine Menge an Veränderungen bei PayPal vornehmen (ich habe erst vor 5 Monaten übernommen)und ich hoffe, dass wir über die Zeit Ihr Vertrauen zurück gewinnen werden. Nicht mit Worten, sondern mit tollen Produkten und einem sehr guten Service“, so klingen die Worte von David Marcus, President, PayPal.

Marcus hat persönlich einen verärgerten PayPal-Kunden angeschrieben, bei dem mehr als 40.000 britische Pfund an Geldern eingefroren waren.

Auch soll eine Mail an PayPal-Nutzer herausgegangen sein, die anscheinend eine besonders gute Performance vorlegen. Ihnen wurde mitgeteilt, dass PayPal keine Ihrer Gelder im Fall von Auseinandersetzungen, Rückbuchungen oder sonstigen Ansprüchen mehr zurückhalten wird. Das Einfrieren der Gelder von etwa 90 Tagen ist für viele Händler das größte Problem.

Wie viele Anwender ein solches Mail erhalten haben, ist nicht klar. Ebenso weiß man nicht wie lange es dauert bis das Versprechen international umgesetzt wird, doch ist es positiv zu bewerten, dass PayPal sich jetzt endlich mal in die Lage der Händler versetzt und reagiert.

David Marcus ist zwar erst seit 5 Monaten auf seinem Posten, doch er bekommt schon jetzt viel Vertrauen entgegengebracht. Es sieht so aus, als wären leere Versprechungen nicht sein Ding und vielleicht ist er endlich jemand, der auf der gleichen Wellenlänge mit den Kunden funkt.

PayPal CEO David Marcus greift durch was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Elektronische Geldbörsen – die Zukunft des Zahlungsverkehrs Die Deutschen lieben Bargeld. Laut einer Untersuchung der Bundesbank haben Deutsche im Schnitt 107€ in Ihrem Geldbeutel, viel mehr als die Menschen in den meisten anderen europäischen Ländern. In Belgien sind es zum Beispiel 58€, in Spanien 50€ und in Frankreich 30€. Dennoch ist die Nutzung von B...
Apple Pay startet noch dieses Jahr in Deutschland – erste Partner stehen fest Wie es aussieht, wird Apple Pay noch in diesem Jahr den deutschen Markt betreten. Der US-Dienstleister folgt damit dem Konkurrenten Google Pay, der hierzulande bereits im Juni startete. Die ersten Partner sind bereits aufgelistet. Unter ihnen befinden sich große Namen aus Finanzwesen und Einzelhande...
PayPal Businesskredit: neue Finanzierungslösung für Onlinehändler PayPal erweitert sein Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen. Mit PayPal Businesskredit bietet das Unternehmen seinen Händlern künftig eine Finanzierungslösung an, mit deren Hilfe sie ihr Geschäft weiter ausbauen können. Innerhalb weniger Minuten können Händler online einen Kredit beant...
Die sichersten Zahlungsarten im Onlinehandel Die Zahl der Kunden, die Onlinehändler mit ihren Angeboten erreichen können, ist in den vergangenen Jahren weiter gestiegen. Mit ihr wächst auch der Wunsch, sicher für die gekauften Waren bezahlen zu können. Auf den meisten Seiten steht inzwischen eine kaum zu überblickende Vielfalt unterschiedliche...
PayPal Funds Now: Eingehende Zahlungen jetzt noch schneller verfügbar Kleine und mittelständische Unternehmen sind der Motor unserer Wirtschaft. Sie sorgen für Innovation, Wettbewerb und Vielfalt und schaffen Arbeitsplätze. Insgesamt 19,5 Millionen Händler weltweit nutzen die Services von PayPal. Die meisten von ihnen sind kleine Unternehmen. Ihnen möchte PayPal dabei...
Kontaktloses Bezahlen an der Ladenkasse mit Google Pay und Mastercard jetzt auch für PayPa... In den nächsten Tagen steht PayPal all seinen 20,5 Millionen deutschen Kunden als Bezahlmethode in Google Pay zur Verfügung. Sie müssen lediglich ihr PayPal-Konto in der Google Pay-App als Zahlungsmethode hinterlegen und können so direkt mit ihrem Android-Smartphone an allen 8 Millionen kontaktlosen...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Payment

Schlagworte: