eBay Großbritannien und Amazon Großbritannien im Facebook Commerce Index weit oben

Im Juli dieses Jahres gab es sowohl für eBay als auch für Amazon ein signifikantes Wachstum auf den Social Media Seiten, wie der aktuelle UK Facebook Commerce Index von Channel Advisor aufzeigt. Der ChannelAdvisor Facebook Commerce Index ist eine neue Art den Facebook Commerce zu verfolgen und wurde im Februar 2011 ins Leben gerufen.

Mehr als 1,2 Millionen Facebook-Fans wurden zu den 25 Top-Unternehmen hinzugefügt, darunter eBay Großbritannien und Amazon Großbritannien, die  im Ranking weit nach oben katapultiert wurden. Amazon befindet sich in der Rangliste nun auf Platz 7 (+58% von Platz 13), eBay auf dem 13. Platz (+47%, aufgestiegen von Platz 20), basierend auf der Anzahl der Facebook-Followers im Monat Juli 2012. Damit gehören die beiden Marktplätze zu den größten Aufsteigern im Monat Juli 2012. Amazon konnte etwa 11.000 Fans pro Tag hinzu gewinnen.

ChannelAdvisor erklärt:

„Amazons wachsende Retail-Dominanz kann nicht verleugnet werden. Mittlerweile greift diese Vorherrschaft auch auf den sozialen Bereich über.“

eBay wurde erst vor kurzem in den Facebook Commerce Index aufgenommen, doch der steigende Einfluss eBays auf die Top 25 der Gesamtliste ist unübersehbar. Alleine im Monat Juli kamen zu eBays Facebook Account 200.000 Fans hinzu. eBay ist auch eines der wenigen Unternehmen auf Facebook, bei dem die Nutzer ihre Kommentare frei posten können. eBay ist im Gegensatz zu vielen anderen Facebook-Unternehmen sehr effektiv im Beantworten von Fragen und der Reaktion auf Kommentare. Auch negative Feedbacks werden nicht unbeachtet gelassen, sondern in einer positiven Art und Weise und mit Humor beantwortet, so ChannelAdvisor.

Aber eBay ist auch in eigener Sache aktiv: So wird fleißig über verschiedenen eBay-Themen geschrieben und das immer mit viel Elan und Spaß.

ChannelAdvisor meint: „All in all, an excellent job eBay!“


Beitrag teilen: