100.000 Unterzeichner bei eBays Petition zum Wiederverkauf legal erworbener Waren

Von dem Rechtsfall Kirtsaeng gegen John Wiley & Sons berichteten wir bereits. Das war der Fall von einem eBay-Händler, der im Jahr 2008 seine Verwandten in Thailand damit beauftragte, Lehrbücher aus Thailand zu ihm in die USA zu schicken, damit er diese im Internet verkaufen könne. Die Lehrbücher stammten vom dem Herausgeber John Wiley& Sons, der den Studenten daraufhin wegen Urheberechtsverletzung verklagte. Er erklärte, dass Kirtsaeng nicht berechtigt sei die Bücher wieder zu verkaufen. eBays Petition zum Wiederverkauf legal erworbener Waren wird angenommen

eBay bat daher vor ein paar Wochen seine Händler eine Petition zu unterschreiben, die die Obama-Regierung dazu auffordert, dem Recht des Wiederverkaufs von legal erworbenen Produkten zu zustimmen.

Nur wenige Wochen nach dem Aufruf von eBay ist die Petition inzwischen von 100.000 Händlern unterschrieben worden. Das erste Paket ist auch schon auf dem Weg zu Barack Obama und der Regierung. Zusätzlich konnte eBay durch Berichterstattungen im Wall Street Journal und den Yahoo News Aufmerksamkeit erregen.

Die Unterschriftensammlung soll weiter fortgesetzt werden, denn bis zu der Eröffnung des Falles Kirtsaeng dauert es noch etwa 3 Monate.

100.000 Unterzeichner bei eBays Petition zum Wiederverkauf legal erworbener Waren was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay, Gesetz, Sicherheit

Schlagworte:, , ,