eBay USA möchte Kindern den Zugang zu den Marktplätzen erleichtern

eBay USA könnte in den nächsten 9 Monaten eine neue Generation an Käufern für sich gewinnen, nämlich Kinder. Wie Devin Wenig, eBays Präsident der globalen Marktplätze in einem Interview mit dem Wall Street Journal äußerte, überlege man, ob sich auch unter 18-jährige bei eBay anmelden können. Allerdings würde der Bereich der Artikel, indem sie einkaufen dürften, eventuell auf Vintage T-Shirts, Schmuck oder Schulsachen beschränkt werden.

eBay USA möchte Kindern den Zugang zu den Marktplätzen erleichtern

eBay USA möchte Kindern den Zugang zu den Marktplätzen erleichtern

eBay wird jedoch eine elterliche Erlaubnis verlangen, wenn die Kids sich anmelden wollen. Auch werde man versuchen Wege zu finden, damit die Kinder nicht die Möglichkeit hätten, Artikel einzukaufen oder anzuschauen, die eigentlich nur für Erwachsene gedacht seien.

Devin Wenig weiter: „Wir suchen ernsthaft nach Wegen jüngere Leute auf die Plattform zu bringen. Allerdings werden zum Beispiel 15-Jährige keinen uneingeschränkten Zugang zur Webseite erhalten. Wir möchten in jedem Fall die Eltern mit einbeziehen.“

Wenig ist sich darüber im Klaren, dass auch jetzt schon viele Minderjährige auf eBay einkaufen, indem sie den elterlichen Account nutzen oder ein falsches Alter angeben. Hier will eBay ansetzen und einen Weg raus aus dieser Anonymität finden.

Bei der eBay-Tochter PayPal dürfen bereits Kinder ab 13 Jahren mit der Zustimmung und der entsprechenden Überwachung der Transaktionen der Erziehungsberechtigten einen Account eröffnen.

Experten sind der Meinung, dass eBay Minderjährige nicht als kleine Erwachsene behandeln könne und daher ihre Datensammlung und ihre zielgerichteten Werbungen überdenken müsste.

eBay USA möchte Kindern den Zugang zu den Marktplätzen erleichtern was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,