eBay, Amazon und andere Internetriesen gründen Lobbyverband in den USA

eBay und andere Internetriesen gründen Lobbyverband in den USAeBay, Amazon, Google, Facebook und weitere Unternehmen schließen sich zusammen und gründen eine Interessensgemeinschaft mit dem Namen The Internet Association, um die Förderung des Internets voranzutreiben. Sitz des Lobbyverbandes wird Washington sein und er wird seine Arbeit im September 2012 aufnehmen.

Hauptziel des Verbandes: Er soll in Washington Verbesserungen für die zum Teil noch sehr unkontrollierte Tech-Industrie erreichen. Die regulatorischen Probleme beim Datenschutz, der Cyberkriminalität oder der Verletzung des geistigen Eigentums beeinflussen das Business der Internetgiganten negativ – hier soll der Verband durch einen direkten Einfluss auf die Politik für Korrekturen sorgen.

Der Organisation gehören die populärsten Internet-Unternehmen der Welt an. An der Spitze soll der ehemalige Kongress-Mitarbeiter Michael Beckerman stehen. Ziel sei es, sich für ein „offenes, innovatives und freies Internet“ seine Stimme zu erheben.

eBay investierte im 2. Quartal 2012 bereits 10% mehr in Lobbyarbeit als noch im 2. Quartal 2011. Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf den Kampf gegen Plagiate und den Datenklau sowie die Umweltverschmutzung.

eBay, Amazon und andere Internetriesen gründen Lobbyverband in den USA was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,