Studie des ECC Handel: Smartphones werden zum Drehpunkt von Mehrkanal-Vertriebssystemen

Mobile Endgeräte, allen voran Smartphones, werden zum Drehpunkt von Mehrkanal-Vertriebssystemen. Die aktuelle

Mobile Endgeräte gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mobile Endgeräte gewinnen immer mehr an Bedeutung

Studie des ECC Handel [pdf]am IFH Köln in Zusammenarbeit mit PayPal und Shopgate „Mobile Commerce in Deutschland – Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess“ belegt die Wichtigkeit von mobilen Endgeräten auch für Multi-Channel-Konzepte. Smartphones übernehmen eine immer bedeutendere Rolle als Informationsmittel vor der Kaufentscheidung.

Resultate der Erhebung:

43% der Smartphone-Nutzer setzen ihr mobiles Endgerät mehrfach monatlich während des Besuchs im stationären Ladengeschäft ein, um Preisinformationen zu erhalten. Informationen zur Verfügbarkeit oder weiterführende Informationen zu Produkten oder Dienstleistungen werden von 38,8% abgerufen.

Die Studie zeigt auch, welches Potential die zunehmende Verbreitung von Smartphone-Geräte für den stationären Handel bietet: Mehr als jeder 6. Smartphone-Nutzer sucht mehrmals pro Woche Angaben über lokale stationäre Händler. Weitere 21,5% nutzen ihr Handy hierfür mehrmals im Monat.

Unternehmen müssen sich im Internet attraktiv darstellen und auf ihren Websites gezielt relevante Informationen anbieten, um für potentielle Kunden interessant zu sein. Bei den Käufern am beliebtesten sind mit 37% neutrale Plattformen wie Preisvergleichs- oder Bewertungswebseiten. Mit knapp 29% folgen Webseiten konkurrierender Anbieter. Am dritthäufigsten informieren sich Smartphone-Besitzer auf der Webseite des Anbieters, in dessen Ladengeschäft sie sich gerade befinden.

Damit Händler, egal ob online oder offline, optimaler von der weiten Verbreitung mobiler Endgeräte Nutzen ziehen können, sollten sie die Informationsansprüche möglicher Kunden verstehen, um ihnen in einem 2. Schritt die Informationssuche sowie den Kaufabschluss mit dem Handy zu erleichtern. Zum einen sollten hierfür die mobilen Seiten für Smartphones optimiert werden und andererseits, etwa durch QR-Codes, Möglichkeiten geschaffen werden, weiterführende Informationen verfügbar zu machen sowie den Kauf von Artikeln zu ermöglichen.

Studie des ECC Handel: Smartphones werden zum Drehpunkt von Mehrkanal-Vertriebssystemen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

ECC-Handel-Studie zeigt: Konsumenten fordern mobil optimierte Websites Schlechte Darstellung von Websites auf Smartphones ist der häufigste Hinderungsgrund für die Informationssuche und hindert jeden Vierten am mobilen Kauf. Händler, die sich im M-Commerce engagieren möchten, stehen zunächst vor der Frage, ob sie ihren Kunden das mobile Einkaufen über eine App oder ...
Mobile Informationssuche wird für den Einkauf immer wichtiger Bereits heute legt die große Mehrheit der Verbraucher (60%) Wert darauf, sich gezielt mobil informieren zu können. Fast jeder Dritte (31%) hat bereits in einem Laden per Smartphone über ein Produkt informiert, bei Verbrauchern zwischen 18 und 29 Jahren liegt der Anteil sogar bei 44 Prozent.  Das erg...
Tablet PCs und Smartphones ordnen den Handel komplett neu Petra Jung von eBay verantwortet von London aus als Head of Mobile Shopping die Entwicklung und Optimierung der eBay Buyer Experience für Mobile in Europa. Sie stand mobilbranche.de in einem Interview Rede und Antwort zu dem Thema „was für Verbraucher daran so reizvoll ist, mit mobilen Endgeräten ei...
Informationssuche übers Smartphone ist fester Bestandteil im Kaufprozess M-Commerce-Studie des ECC Handel in Zusammenarbeit mit PayPal und Shopgate zeigt: Rund 37 Prozent der Smartphone-Besitzer rufen mehrmals im Monat im stationären Laden Informationen zu Produkten übers Handy ab Mobile Endgeräte wie Smartphones werden zum Herzstück von Multi-Channel- Vertriebssystem...
PayPals QRShopping-Lösung ist live geschaltet PayPals "QRShopping-Lösung" ist live geschaltet Bereits Anfang März berichteten wir, dass PayPal die Einführung des Einkaufs per QR-Code plant. Jetzt wurde das System live geschaltet. In den Filialen des IT-Händlers mStore testet PayPal erstmals das „QRShopping“. mStore ist nach eigenen Angaben ...
Die PayPal QRShopping-Lösung Das neueste iPad-Zubehör sonntags im Schaufenster sehen, QR-Code vom Produkt oder Display scannen und bequem und sicher per App bezahlen - die PayPal QRShopping Lösung und die Integrationstechnologie von Itellium machen Mobile Commerce jetzt zum komfortablen Shopping-Erlebnis. Zusammen mit mStore, D...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Mobile Commerce

Schlagworte:, , ,