Reisebuchung im Internet wird immer beliebter

Viele Bundesdeutsche beginnen die Urlaubsplanung im Netz: Über 5 Millionen Bundesbürger buchen ihre Reisen grundsätzlich im Internet. Weitere 27% der Internet-Nutzer, über 14 Millionen Deutsche, haben schon häufiger Reise-Angebote im Netz wahrgenommen. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Grundlagen für die Angaben ist eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag des BITKOM. Befragt wurden 1.004 Internetnutzer ab 14 Jahren.

„Das Internet ist ideal für die Reiseplanung“, sagte BITKOM-Experte Tobias Arns. „Anstatt wie früher unzählige Kataloge durchzublättern, wählen Urlauber heute bequem von zu Hause aus einer Vielzahl von Angeboten ihre Wunsch-Reise aus.“ Insgesamt haben schon 32 Millionen Deutsche Reiseleistungen im Internet bestellt. Über 5 Millionen haben dies im vergangenen Jahr zum ersten Mal getan.

Am beliebtesten ist die Webbuchung von Hotelzimmern und Übernachtungen. Rund 23 Millionen Deutsche haben schon einmal im Internet eine Unterkunft reserviert. Flugtickets wurden von über 20 Millionen Bundesbürgern im Netz bestellt, Bahntickets von knapp 15 Millionen. Ähnlich hoch ist mit 14 Millionen die Zahl derer, die einen Pauschalurlaub online gebucht haben. Ein Auto haben schon über 10 Millionen Bundesbürger online gemietet. In Zukunft könnten es noch mehr werden. Von jenen, die bisher nur im Reisebüro oder am Ticketschalter gebucht haben, kann sich fast jeder Zweite (45%) vorstellen, in Zukunft auf Online-Buchungen umzusteigen. Das sind über neun Millionen Deutsche.

Auch bei eBay finden sich unter dem Stichwort „Kurzreisen“ mehr als 15.000 Treffer. Auch wer lieber Städtereisen plant, wird natürlich bei eBay fündig. Im Januar 2012 wurde eBay von dem Reisemagazin Clever reisen sogar als Topanbieter von Reiseangeboten ausgezeichnet.

Beitrag teilen: