Vergleich Amazon – eBay: Kein deutlicher Gewinner

Im ständigen Kampf um die Vorherrschaft bei den Online-Marktplätzen zwischen eBay und Amazon gibt es keinen klaren Sieger. Amazon hat zwar die Nase bei einigen Ding immer noch ein wenig vorne, eBay jedoch befindet sich derzeit auf der Überholspur. Das ist das Ergebnis einer  Studie von Vendio, einem Unternehmen, das Händler beim Einstellen von Artikeln auf beiden Marktplätzen unterstützt.

Für die Untersuchung wurden 750 kleinere und mittlere Händler in den USA befragt. 80% der Umfrage-Teilnehmer, die auf Amazon Handel betreiben erklärten hierbei, dass sie mit Amazon im Allgemeinen zufrieden seien. 76% der befragten Händler, die auf eBay ihre Waren anbieten sind mit eBay zufrieden.

Hinsichtlich des Verkaufsvolumens gab es folgende Antworten: 66% der eBay-Händler sind damit zufrieden. Bei den Amazon-Händlern sind es 64%.

Beim Einstellprozess liegt eBay auch mit der Zufriedenheitsquote vorn: 93% der eBay-Händler sagten, dass der Prozess sehr einfach, oder einfach sei. Bei den Amazon-Anbietern lag der Prozentsatz bei 80%.

Gebühren und damit einhergehende Einflüsse auf die Gewinnspannen, sind gerade für die kleinen und mittleren Händler von großer Bedeutung. Die Gebühren die Anbieter an eBay/PayPal oder Amazon bezahlen liegen nahe beieinander: 42% sagten, dass weniger als 15% ihrer Verkaufserlöse durch die eBay/PayPal-Gebühren vereinnahmt werden. Bei Amazon liegt dieser Prozentsatz bei 36%.

16% der Studienteilnehmer erklärten sie nutzen derzeit lieber einen stationären Laden um ihre Waren zu verkaufen. Nur 11% tragen sich mit dem Gedanken in Zukunft ein stationäres Geschäft zu eröffnen und 33% planen einen eigenen Web-Store.

Bei einem Resultat waren sich alle Marktplatz-Händler einig: Sie blicken zuversichtlich in die Zukunft. 84% aller interviewten Händler sind optimistisch, dass ihre Verkäufe weiter anwachsen werden.

Bei den befragten Händlern sind 26% seit mehr als 10 Jahren im Internet tätig. 9% verdienen seit 7 bis 10 Jahren als E-Commerce-Händler ihr Geld. 15% arbeiten seit 4 bis 7 Jahren im Netz, 30% sind seit einem bis 4 Jahren im Internet im Geschäft und 20% seit weniger als einem Jahr.

Beitrag teilen: