Meebo stellt nach der Übernahme durch Google verschiedene Dienste ein

Mit Meebo holte sich Google zum Kaufpreis von 100 Millionen Us-Dollar  einen sehr weit verbreiteten Messengerservice in sein Portfolio.

Nach der Übernahme jedoch wird Meebo ab dem 11. Juli 2012 verschiedene Dienste einstellen, so zum Beispiel den Meebo-Messenger. Bisherige Nutzer des Programms können bis zum 11. Juli hier ihre Chat-Mitschnitte noch sichern. Zudem werden folgende Services ab dem 11.Juli auch nicht mehr angeboten:

  • Sharing on Meebo
  • Meebo Me sowie
  • alle mobilen Applikationen für iOS, Android und Blackberry

„Meebo Bar“ wird für Publisher weiterhin verfügbar sein. Sie wird in den kommenden Wochen ständig Verbesserungen unterzogen werden und neue Features erhalten.

Wer seinen Meebo-Account sofort abmelden möchte, kann dies hierüber tun.

Beitrag teilen: