Wird die Mitteilungsoption für Käufer beim eBay Checkout wegfallen?

Auf der ChannelAdvisor Catalyst, die kürzlich stattfand, hat eBay etwas verraten, was den Autor des Tamebay-Blogs, Chris Dawson, hoch erfreute. Angeblich soll in der nächsten Händler-Änderung festgelegt sein, dass Händlern die Möglichkeit gegeben wird, Mitteilungen von Kunden beim Checkout zu sperren. Das bedeutet, Verkäufer hätten die Option ihre Mitteilungsbox für Käufer nicht verfügbar zu machen.

Wird die Mitteilungsoption für Käufer beim Checkout wegfallen?

Dawson erklärt auch warum es ihn erfreuen würde: „Er, aber auch wahrscheinlich viele andere Verkäufern übersehen manchmal Mitteilungen von Kunden, die da lauten: „Bitte an eine andere Adresse liefern“, „bitte hinter dem Schuppen abstellen“, „bitte laut klopfen und 10 Minuten warten, dass ich an die Türe kommen kann“ oder „erst nächsten Monat verschicken, da ich 4 Wochen im Urlaub bin“.

Dawson empfindet solche Nachrichten als einen Alptraum für Händler, denn man kann nur ganz schlecht damit umgehen. In einem gut funktionierenden Lagerhaus sieht es nämlich so aus, dass die Bestellungen eingehen und schnellstmöglich bearbeitet und erledigt werden. Nutzt man Drittanbieter-Software, sind die Mitteilungen oft gar nicht sichtbar.

Wenn ein Käufer den Händler unbedingt kontaktieren möchte, dann sollte er alternative Methoden nutzen, wie beispielsweise das Kontaktformular oder einfach anrufen. Mitteilungen, die nicht besonders hervorgehoben werden oder viel schlimmer, gar nicht sichtbar sind für den Händler, frustrieren den Käufer und den Händler.

Was passiert, wenn ein Kunde bei PayPal eine Nachricht hinterlässt ist noch unklar. Klar hingegen ist für Dawson: Sobald sich die Möglichkeit bietet die Mitteilungen beim Checkout abzustellen, wird er es tun.

„Kaufen Sie es, geben Sie die korrekte Lieferadresse an und bezahlen Sie den Artikel“, das ist alles, was Dawson sich von seinen Käufern wünscht. Er bietet dafür einen sofortigen Lieferservice, ohne sich um spezielle Auslieferungswünsche kümmern zu müssen. Erreichbar ist über Telefon oder das Kontaktformular.

Beitrag teilen: