Zahlen zum Internet-Handel in Frankreich

31 Millionen französische Internet-User haben im ersten Quartal 2012 online eingekauft. Das entspricht im Vergleich zum vergangenen Jahr einem Wachstum von 11% oder 3 Millionen neuer Internet-Einkäufer.

Bertrand Krug, Directeur du Département des Mesures d’Efficacité Online de Mediametrie//NetRatings : „Online wird immer häufiger eingekauft. Im letzten Monat haben 47% der Internet-Besucher hier auch Waren gekauft (43% waren es ein Jahr zuvor).“

Der E-Commerce in Frankreich wächst schneller als die Anzahl der Internet-Nutzer. Die Tendenz geht dahin, dass immer mehr im Netz erworben wird.

Hier ausgewählte Zahlen rund um den französischen E-Commerce:

  • 67,7% haben immer stärkeres Vertrauen in den Internet-Einkauf
  • Frauen kaufen immer häufiger im Netz ein (+17% im Vergleich zum Vorjahr)
  • 82% der iPad-Besitzer haben Webseiten oder Einkaufs-Applikationen aufgesucht
  • 76% haben Einkaufsleitfäden oder Preisvergleichsseiten konsultiert

Amazon wird von den französischen Konsumenten am häufigsten benutzt. Jeden Monat sind es etwa 12,5 Millionen Einzelbesucher, die sich auf Amazon tummeln. Danach folgen Priceminister (9 Millionen Einzelbesucher monatlich), eBay (8,9 Millionen) und Cdiscount (ebenfalls 8,9 Millionen) sowie Fnac (8,2 Millionen).

Bei den mobilen Anwendungen und Webseiten hat wieder Amazon mit 1,5 Millionen Einzelbesuchern die Nase vorne. Danach folgen Voyages-Sncf.Com (969.000 Besucher) Groupon (947.000), La Redoute (776.000) und eBay (773.000 Einzelbesucher).

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , ,