PayPal bringt PayPal Here nach Japan

Die eBay-Tochter PayPal ist ein Joint Venture mit der japanischen Softbank eingegangen, um den japanischen ePayment-Markt zu erschließen. David Marcus, PayPal CEO und John Donahoe, CEO von eBay, haben in Tokio gemeinsam mit Masayoshi Son, Chairman und CEO of Softbank und Hiroaki Kitano, einer der Senior Vizepräsidenten und Direktor der Softbank Mobile Corp. die Kooperation, die unter dem Namen PayPal Japan firmiert, vorgestellt.

PayPal bringt PayPal Here nach Japan

Beide Unternehmen werden jeweils umgerechnet 12,5 Millionen US-Dollar in das Venture investieren. Außerdem werden beide Unternehmen jeweils 3 Aufsichtsratsmitglieder stellen. Softbank Mobile Direktor und Senior Vice President Hiroaki Kitano wird als CEO der neuen Gesellschaft tätig sein. Ferner werden die beiden Firmen das mobile Kreditkartenlesesystem „PayPal Here“ nach Japan bringen, denn iPhone-User sollen bei dem Projekt an erster Stelle angesprochen werden. Japan ist nach den USA, Kanada, Hongkong und Australien die fünfte Nation, indem PayPal Here etabliert wird.

Zwar ist Japan der fortschrittlichste mobile Markt und mehr als 300 Millionen Kreditkarten sind im Umlauf, doch trotzdem besteht in Japan immer noch eine große Bargeld-Gesellschaft. Zusammen mit Softbank will PayPal diesen Umstand ändern und neue Commerce-Möglichkeiten für die fast 5 Millionen kleineren Unternehmen der japanischen Wirtschaft schaffen.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay, Mobile Commerce, Onlinehandel allgemein, Payment

Schlagworte:, , , ,