Amazons Infrastruktur wird immer weiter ausgebaut

Amazon investiert weiter in seine Infrastruktur. In Kalifornien sollen gleich 2 große Logistik-Zentren entstehen. Eines davon soll in San Bernardino gebaut werden, das andere in Patterson. Damit sind alleine in diesem Jahr 15 neue Zentren in Planung.

Amazons Infrastruktur wird immer weiter ausgebaut

Amazons Infrastruktur wird immer weiter ausgebaut

Durch sein gut ausgebautes Logistik-Netzwerk hat Amazon einen großen Wettbewerbsvorteil. Zudem hat Amazon vor kurzem noch Kiva Systems, einen Hersteller von Lager-Robotern gekauft. Amazon kommt damit seinen Verbrauchern immer näher und ebenso die „Auslieferung am selben Tag“ wird immer wahrscheinlicher. Der Druck auf andere Retailer wird immer größer.

Da Amazon immer besser und strukturierter seine Auslieferung managt, wird eBay seinerseits auch immer mehr Druck auf seine Händler ausüben einen schnellen Lieferservice anzubieten – doch wie soll das ohne Infrastruktur optimal funktionieren?

eBay verkaufte erst vergangenen Sommer einen 70%igen Anteil an ShopRunner, einem Service der ähnlich wie Amazon Prime funktioniert, als der Deal mit GSI Commerce perfekt war. Ob das ein kluger Schachzug war? Warum sollten die Verbraucher also bei eBay einkaufen, wenn es das gleiche Produkt bei Amazon gibt und auch noch schneller ausgeliefert wird?

Amazons Infrastruktur wird immer weiter ausgebaut was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , , ,