2013 – das Jahr in dem eBays neue Suchmaschine Cassini startet

eBay plant seine Suchmaschine zu aktualisieren um besser mit Amazon konkurrieren zu können. „Amazon ist bereits bei der Suche bei Version 8.0. eBay immer noch bei 2.0“, so Scot Wingo, CEO von ChannelAdvisor.

eBays Suchtechnologie mit dem Namen „Voyager” wurde schon in den letzten 4 Jahren komplett überholt, nachdem eBay Mark Carges als Chief Technology Officer (CTO) in das Unternehmen holte. Carges stockte das Technologie-Mitarbeiter-Team um 100 Personen auf mittlerweile 150 Leute auf, darunter auch namhafte Ingenieure von Microsofts Bing, einschließlich Ken Moss und Hugh Williams.

2013 - das Jahr in dem eBays neue Suchmaschine Cassini startet

Bis zum Jahr 2013 soll „Cassini“, so der Name der neuen Suchtechnologie Version 3.0, ans Laufen gebracht werden. Mit Cassini sollen vollständige Produktbeschreibungen geboten werden und nicht mehr nur die Überschriften von Artikeleinstellungen. Suchanfragen sollen dann auch Bilder anzeigen, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters.

„Cassini wird die Suchanfrage des Nutzers aufnehmen und sie benutzerdefiniert umsetzen“, so Carges. Gibt ein Nutzer zum Beispiel nur „HP“ ein, weiß Cassini, ob die Person „horsepower“ oder „Hewlett-Packard“ meint. „Seit 2008 war die eBay-Suche nicht mehr zeitgemäß“, sagt Carges weiter.

eBays Suchmaschinen-Projekt braucht seine Zeit. Der Online-Marktplatz bietet so viele variable Informationen von Millionen von Artikeleinstellungen, die von jedem Händler in einer anderen Art und Weise beschrieben werden. Das ist auch der Knackpunkt bei eBays jetziger Suche: Das Anbieten unstrukturierter Daten.

Amazon hingegen startet mit einem Artikel-Katalog, mit Waren, die die Plattform zum Verkauf anbietet, einschließlich genauer Produktinformationen. Das macht die Suche um einiges einfacher.

2013 – das Jahr in dem eBays neue Suchmaschine Cassini startet was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,