iPad steht im Jahr 2016 für ein Drittel der Tablet-Verkäufe

Wie cnet.com berichtet, werden Tablet PCs bald zu den populärsten Computern gehören, wodurch der Computermarkt durcheinander gewirbelt werden wird. cnet beruft sich dabei auf eine Studie von Forrester Research. Im Jahr 2016 sollen insgesamt 375 Millionen Tablet-Geräte verkauft werden, nach einer jährlichen Zunahme der Verkaufszahlen von 46%. Die Zahl der aktivierten Geräte werde dann 760 Millionen erreichen, so Forrester.

Das iPad von Apple, das erst vor 2 Jahren eingeführt worden ist, soll im Jahr 2016 für ein Drittel der Tablet PC-Verkäufe stehen. Googles Android soll indessen Marktanteile verlieren. Das begründen die Experten von Forrester mit der Fragmentierung des Ökosystems, wodurch kein gleichmäßiger Zugriff auf Apps gestattet ist. Ein weiterer Grund sei der Start von Windows 8, das sowohl auf Tablet-Geräten als auch auf herkömmlichen PCs arbeitet. Es wird daher erwartet, dass viele Gerätehersteller von Android zu Windows 8 wechseln werden.

Zudem soll durch das Aufkommen einer neuen Form von Rechnern, den sogenannten „Frames“, Tablets weiter auf dem Vormarsch sein.Frames sind stationäre Displays, die daran angedockte Tablets universaler einsetzbar machen.


Beitrag teilen: