Walmart InHome Lieferservice wird auf 10 Millionen neue Kunden erweitert

Walmart hat Pläne angekündigt, seinen Walmart InHome Lieferservice auf 10 Millionen weitere potenzielle Kunden auszuweiten. Diese Kunden werden in Märkten wie Südkalifornien, Boston, Detroit, Minneapolis und Philadelphia zu finden sein.

Walmart erweitert Walmart InHome-Lieferservice auf 10 Millionen neue Kunden
Walmart erweitert Walmart InHome Lieferservice auf 10 Millionen neue Kunden. AI generated picture by ©onlinemarktplatz.de

Historie und Funktionsweise des Walmart InHome Lieferservice

Walmart startete InHome im Jahr 2019 und testete das Programm zunächst in Pittsburgh und Vero Beach, Florida, bevor es auf andere Märkte ausgeweitet wurde. Das Programm nutzt speziell geschulte Lieferpersonen, die Einmal-Zugangscodes über Smart Locks verwenden und die gesamte Lieferung über eine Körperkamera aufzeichnen.

Gründe für die Erweiterung des Walmart InHome Lieferservice

Walmart preist die Erweiterung als Vorteil für die Kundenzufriedenheit an. „Wir verstehen, dass Kunden beschäftigt sind und sicherstellen möchten, dass sie ein nahtloses Einkaufserlebnis haben, das ihren Bedürfnissen entspricht“, sagte Haley McShane, General Manager von InHome, Walmart U.S., in einer veröffentlichten Erklärung.

Gemischte Meinungen von Branchenanalysten

Branchenanalysten haben unterschiedliche Ansichten über den Service. Optimisten sehen in der InHome-Lieferung einen ungenutzten Markt mit erheblichem Wachstumspotenzial. Walmart belegt Platz 2 in den Top 1000 der Digital Commerce 360-Rangliste der nordamerikanischen Online-Händler nach Web-Verkäufen. Zudem rangiert es auf Platz 9 in der Global Online Marketplaces Database, einer Rangliste der führenden Online-Marktplätze nach Bruttowarenwert (GMV) von Drittanbietern.

Nutzung von InHome zur Förderung der Kundenbindung

Carson Krieg, Direktor für globale Allianzen und Last Mile-Experte bei der Lieferkettenplattform Project44, sagt, dass das Publikum, das InHome anspricht, eine Nische ist, aber eine sehr loyale. „Das InHome-Angebot spricht nicht jeden an“, sagte Krieg. „Während die Zielgruppe, die den Lieferservice nutzt, eine Nische ist, handelt es sich um eine wertvolle und loyale.“

Krieg fügte hinzu, dass der Walmart InHome Lieferservice auch für ältere Menschen oder Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen attraktiv sein könnte, die nicht in der Lage sind, Lebensmittel zu transportieren und wegzuräumen. „Dies ist eine kluge Möglichkeit, eine neue Gruppe treuer Kunden zu schaffen“, erklärte er. „Andere Einzelhändler werden wahrscheinlich versuchen, die Marke nachzuahmen und ähnliche Dienstleistungen zu integrieren, insbesondere da Walmart weiterhin den Lebensmittelbereich dominiert.“

Innovation und Wettbewerb

Jeremy Bartlow, Verbraucherexperte bei der in London ansässigen PA Consulting, sagt, dass der Walmart InHome Lieferservice zwar auf 10 Millionen neue Kunden ausgeweitet werde, er jedoch erwarte, dass der Service zunächst nur eine kleine Untergruppe ansprechen werde. „Der tatsächliche Nutzungsgrad wird anfangs wahrscheinlich viel niedriger sein, ähnlich wie bei unserem Drohnen-Lieferprogramm“, sagte Bartlow und fügte hinzu, dass eine Änderung des Verbraucherverhaltens und des Vertrauens notwendig sei, damit sich der Service durchsetzt.

„Diese sind große Hürden, aber angesichts des Trends zur ultimativen Bequemlichkeit für Verbraucher könnte dies ein solider langfristiger Schritt sein“, so Bartlow. Wettbewerber werden es auch schwer haben, den Service zu replizieren, was Walmart zumindest vorerst einen Vorteil verschafft. „Während Konkurrenten versuchen könnten, diese Strategie zu kopieren, könnten nur wenige – vielleicht zwei oder drei – realistisch landesweit mit Walmart konkurrieren“, sagte Bartlow.

Entwicklung des InHome-Konzepts

Das InHome-Konzept wurde im inzwischen geschlossenen Store No. 8-Inkubator von Walmart entwickelt. Store No. 8 wurde als Ideeninkubator ins Leben gerufen, um neue Konzepte zu testen. Es sollte auch helfen, mit Rivalen, insbesondere Amazon, Schritt zu halten. Der Name bezog sich auf den frühen Walmart-Standort, an dem Mitbegründer Sam Walton neue Konzepte ausprobierte.

Die Erweiterung des Walmart InHome Lieferservice von Walmart auf 10 Millionen neue potenzielle Kunden zeigt das Bestreben des Unternehmens, den Komfort für seine Kunden zu maximieren und neue Märkte zu erschließen. Trotz gemischter Meinungen von Analysten könnte dies langfristig zu einer stärkeren Kundenbindung und Wettbewerbsfähigkeit führen.