GLS Germany und hey circle kündigen strategische Partnerschaft für nachhaltigen Versand an

GLS Germany hat eine strategische Partnerschaft mit hey circle, einem Pionier im Bereich Mehrweg-Versandlösungen, bekannt gegeben. Ziel der Kooperation ist es, GLS-Kunden gezielt über die umweltfreundlichen Mehrwegversandoptionen von hey circle zu informieren und eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Einwegkartons zu bieten.

GLS Germany und hey circle kündigen strategische Partnerschaft für nachhaltigen Versand an
GLS Germany und hey circle kündigen strategische Partnerschaft für nachhaltigen Versand an. AI generated picture by ©onlinemarktplatz.de

Revolutionäre Mehrweg-Versandlösungen von hey circle

hey circle revolutioniert mit seiner Mehrweg-Versandlösung den E-Commerce und die Intralogistik. Die recycelbaren Boxen und Taschen sind leicht, robust, faltbar und sparen im Vergleich zum Einwegkarton bis zu 94 % Abfall und 76 % CO2-Emissionen. Dank der Plug’n Play IT-Lösung können Partner und Kunden den Mehrwegversand einfach in ihren Shop integrieren.

Umfassende Tests bei GLS

Die Mehrweg-Versandboxen und -taschen wurden bei GLS umfassend getestet. Das Ergebnis: Sie sind mindestens genauso einfach zu handhaben wie herkömmliche Paketkartons. Die Produkte erfüllen nicht nur die Anforderungen von GLS, sondern zeichnen sich auch durch ihre Laufbandfähigkeit, Wartungsarmut, Wasser- und Schmutzresistenz sowie ihre Eignung für teilautomatisierte Lager aus.

Mehrweg-Versandverpackungen in verschiedenen Größen

Die Kosten für den Versand über das GLS-Netzwerk sind für Einweg- und Mehrwegverpackungen identisch. Die monatlichen Mietkosten für eine Mehrwegverpackung sind vergleichbar mit dem Anschaffungspreis eines neu produzierten Einwegkartons. Folgende wiederverwendbare Versandboxen und -taschen von hey circle werden über GLS an den Kunden gebracht:

  • hey circle Tasche S, M, L (7.800-24.400 cm² Volumen)
  • hey circle Box XS, M, L, XL (bis zu 45.400 cm² Volumen)

Weitere Größen sind in Entwicklung oder können auf Anfrage produziert werden. Zusätzliche Informationen zu den Größen finden sich auf der Webseite von hey circle.

Vorteile der hey circle Verpackungen

Wiederverwendung und Recycling

Die Versandboxen und -taschen von hey circle können mindestens 100 Mal wiederverwendet werden (ca. 50 Umläufe) und sind am Ende ihres Lebenszyklus in PP und PET recycelbar. Bei 50 Umläufen werden bis zu 76 % CO2-Emissionen und 94 % Abfall eingespart.

Leichtigkeit und Robustheit

Dank der Wabenstruktur der Innenplatten sind die Boxen und Taschen leicht und robust. Sie verfügen über integrierte Reißverschlüsse, sodass kein Klebeband benötigt wird, und Etiketten können rückstandslos entfernt werden. Leicht beschädigte Produkte können wiederaufbereitet werden.

Perfekte Passform

Mit Halteriemen und acht verschiedenen Größen bieten die Verpackungen optimalen Sitz und benötigen weniger Polstermaterial, da kein Versand von Luft erfolgt. Die langlebigen Versandboxen sind für alle Versandfälle geeignet.

Tasja Werle, Senior Managerin Product Management bei GLS, äußert sich begeistert: „Die Nachhaltigkeit ist seit vielen Jahren Kern unserer DNA und längst gelebte Praxis. Wir freuen uns deshalb umso mehr über die Partnerschaft mit hey circle, wodurch wir unser Produktportfolio um einen innovativen Service erweitern. Gemeinsam schonen wir Ressourcen und verbreiten das Konzept fortschrittlicher Versandlösungen.“

Doris Diebold, Founder und CEO von hey circle, betont: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit GLS! Gemeinsam setzen wir uns für den nachhaltigen Paketversand ein und reduzieren Abfall und CO2-Emissionen mit jeder Versendung. Wir wollen Unternehmen unkompliziert an unseren Mehrweg-Versandlösungen teilhaben lassen, um den größtmöglichen Impact zu erzielen. Wichtig ist der gemeinsame Ansatz, um die Lösung zu skalieren; die Kooperation mit GLS passt gut in unsere Wachstumsstrategie.“

Zukunft der Logistikbranche

Jährlich werden in Deutschland über 4,5 Milliarden Paketsendungen verschickt, bislang vor allem in Einwegkartons. Eine Mehrwegverpackung kann bis zu 50 Einwegverpackungen ersetzen. Wie viele Mehrwegverpackungen ein Unternehmen benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Anzahl der Versendungen, der Anteil der Endkunden, die Mehrweg wählen, die Rücksendefristen und die Lagerbestände. Kundenberater bei GLS und hey circle helfen bei der genauen Bedarfsermittlung.

Frank