eBay Deutschland verschickt ab sofort monatliche Mails an die Händler

Wie eBay Deutschland mitteilt, werden ab dem 3. April 2012 monatliche E-Mails an die Verkäufer versandt, wenn für das entsprechende Mitgliedskonto Maßnahmen eingeleitet wurden. Die Mitgliedskonten werden kontinuierlich beobachtet und alle betroffenen Verkäufer mit der monatlichen E-Mail über den neuesten Stand informieren.

Die Mail enthält die folgenden Informationen:

  • Die Anzahl an negativen und neutralen Bewertungen und/oder niedrigen detaillierten Verkäuferbewertungen mit 1 oder 2 Sternen, die im Rahmen der proaktiven Schutzmaßnahmen von eBay entfernt wurden.
  • Ob mehrere niedrige detaillierte Verkäuferbewertungen eines einzelnen Käufers von der Bewertung entfernt wurden.
  • Wenn gelöste Fälle aus dem Verkäuferkonto entfernt wurden.
  • Wenn der Service-Status durch eine Karenzzeit geschützt wurde.

Die erste E-Mail wird den Zeitraum vom 1. Februar 2011 bis 31. Januar 2012 abdecken. Als Händler muss man keine Maßnahmen ergreifen.

eBay möchte durch diese Neueinführung die Verkäufer den eBay-Grundsätzen entsprechend schützen und unterstützen.

Die Daten in der E-Mail können eventuell aufgrund von zeitlichen Unterschieden von den Angaben im Verkäufer-Cockpit abweichen.

Auch der britische Online-Marktplatz eBay verschickt ab sofort entsprechende Händler-Mails.


Beitrag teilen: