AGOF veröffentlicht Ranking der Mobile-Reichweiten inklusive Apps

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) hat die „mobile facts 2011“ veröffentlicht. Die mobile facts, eine in AGOF veröffentlich Ranking der Mobile-ReichweitenBedeutung und Qualität analogen Standard wie schon bei der internet facts, erhebt dabei den Anspruch, erfolgreich umgesetzt, für Mobile-Reichweiten zu aufzustellen.

Die Kategorie der mobilen Webseiten wird von „Bild.de Mobile“ ( 2,789 Millionen Unique Mobile Usern (UMU) pro Monat (16,5%) angeführt. Direkt dahinter folgen „Spiegel Mobile“ und Vodafone.

Erstmalig liegt in der mobile facts 2011 für die teilnehmenden Applikationen eine vollumfassende Erhebung vor, sodass auch für diese ein Ranking erstellt werden konnten:

Auf Platz 1 führt hier die TV Spielfilm iPhone App mit 916.000 Unique Mobile Usern pro Monat (5,4%) das Ranking an. Danach folgen radio.de iPhone App (770.000 bzw. 4,5%), wetter.com Android App (552.000 bzw. 3,3%), die Barcoo iPhone App (543.000 bzw. 3,2%) und die iLiga iPhone App (488.000 bzw. 2,9%).

Die wetter.com-App ist die populärste Android-App unter denen, die von der AGOF ausgewiesen wurden. Im Ganzen finden sich 16 Android-Applikationen in den Top 50. Das iPhone aber dominiert mit 34 Apps die Top 50-Liste.

In der bislang zweiten Veröffentlichung der mobile facts Studie stellt die AGOF einen Anstieg der Nutzer mobiler Angebote von 10,95 Millionen Unique Mobile User um 55% auf 16,95 Millionen fest. Das bedeutet: 16,95 Millionen Menschen waren 2011 pro Monat mobil im Internet (entspricht 24,1% der deutschsprachigen Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren).

Bei den Vermarktern sind die Plätze wie folgt vergeben:

Platz 1 belegt hier G+J EMS (6,273 Millionen UMU), gefolgt vom Telekom-Vermarkter InteractiveMedia (4,980 Millionen UMU) und Yoc (4,594 Millionen UMU). Es folgen Axel Springer Media Impact und Tomorrow Focus Media.

Laut AGOF wird das mobile Internet ähnlich wie zu Beginn des Internets klar von Männern und jüngeren Zielgruppen angeführt: 60,2% der Unique Mobile User sind Männer, knapp zwei Drittel gehört der Altersgruppe unter 40 Jahren an.

Die am häufigsten genutzten Funktionen sind Telefonieren (90,5%), SMS senden (79,4%) und Nachrichten lesen (75,2%). Es folgt das Schreiben und Lesen von E-Mails, die Nutzung Sozialer Netzwerke und Musik hören. Jeder fünfte mobile Internet-Nutzer kauft bereits mindestens einmal wöchentlich mobil ein.

AGOF veröffentlicht Ranking der Mobile-Reichweiten inklusive Apps was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Mobile Commerce

Schlagworte:, , ,