Affiliate Hub, Shopping Collections, Tagging: Verbesserung der E-Commerce-Tools für YouTuber

YouTube hat neue E-Commerce-Tools eingeführt, um den YouTube Store für YouTuber weiter zu verbessern. Diese Tools umfassen Produktkollektionen und einen Affiliate-Marketing-Hub, die darauf abzielen, YouTuber bei der Verwaltung ihrer Warenpräsentationen zu unterstützen und ihre Einnahmen aus stark frequentierten Videos zu optimieren. Die Integration von Website-Erstellungstools wie Fourthwall in die YouTube-Plattform ermöglicht eine effizientere Verwaltung von Geschäften und Bestellungen.

Affiliate Hub, Shopping Collections, Tagging: Verbesserung der E-Commerce-Tools für YouTuber
Affiliate Hub, Shopping Collections, Tagging: Verbesserung der E-Commerce-Tools für YouTuber. AI generated picture by ©onlinemarktplatz.de

Youtube Affiliate Hub

YouTube hat kürzlich den „Affiliate Hub“ eingeführt, eine neue Plattform innerhalb der YouTube-App, die es Kanälen ermöglicht, Einnahmen durch Affiliate-Marketing zu generieren. Dieses Tool bietet eine zentrale Anlaufstelle, um Top-Affiliate-Partner, Kommissionsraten und Werbeangebote zu entdecken und sogar Produktmuster anzufordern​​. Zusätzlich hat YouTube die „Shopping Collections“ eingeführt, die es Kreativen ermöglichen, eigene Produktgalerien zu kuratieren. Diese Neuerungen sind Teil einer breiteren Strategie, die darauf abzielt, die Monetarisierungsmöglichkeiten für YouTuber zu verbessern und die Shopping-Erfahrung für Zuschauer interaktiver zu gestalten, so das Search Engine Journal​.

Integration von Website-Erstellungstools und verbessertes Produkt-Tagging

Die Integration von Third-Party-E-Commerce-Plattformen wie Fourthwall in YouTube Studio ist ein weiterer Schritt zur Vereinfachung des Verwaltungsprozesses für Online-Shops von YouTubern. Dies ermöglicht es Kreativen, ihre Geschäfte direkt über YouTube zu verwalten und Produkteffizient zu präsentieren. Zusätzlich hat YouTube die Funktionen für das Produkt-Tagging erweitert, sodass nun alle Kreativen (nicht nur Affiliates) Produkte in ihren Videobibliotheken in großer Zahl taggen können​.

Ausbau der Live-Shopping-Erfahrung

YouTube hat ebenfalls die Live-Shopping-Funktionen erweitert, indem die Plattform es Kreativen ermöglicht, interaktive und immersivere Einkaufserlebnisse während Livestreams zu schaffen. Kreative können nun Live-Produktdrops anbieten, exklusive Rabatte gewähren und ihr Publikum in Echtzeit um Feedback zu Produkten bitten. Solche interaktiven Elemente sind darauf ausgelegt, das Einkaufserlebnis ansprechender und unterhaltsamer zu gestalten​.

Die jüngsten Updates von YouTube zeigen ein klares Bestreben, sowohl die Einnahmequellen für Kreative zu erweitern als auch die Shopping-Erfahrung für Zuschauer zu verbessern. Durch die Bereitstellung von Werkzeugen wie dem Affiliate Hub, Shopping Collections und verbesserten Tagging-Funktionen zielt YouTube darauf ab, eine robustere E-Commerce-Umgebung zu schaffen, die sowohl für Kreative als auch für ihre Zuschauer Vorteile bietet.