Französische Baumarktkette Castorama startet Online-Marktplatz

Die französische Baumarktkette Castorama hat ihren Einstieg in den E-Commerce mit der Eröffnung eines Online-Marktplatzes ausgeweitet. Ziel ist es, das bestehende Produktsortiment zu vergrößern und den Kund:innen eine größere Auswahl anzubieten.

Breite Produktpalette durch externe Anbieter

Castorama bietet auf seinem neuen Marktplatz Platz für Produkte von Drittanbietern. Dadurch soll das eigene Sortiment um bis zu 500.000 Artikel erweitert werden. Zum Start konzentriert sich der Marktplatz auf die Bereiche Bad, Außengestaltung und Garten. Dies soll den Kund:innen die Möglichkeit geben, alle benötigten Artikel für Renovierungs- oder Gartenprojekte aus einer Hand zu beziehen.

Funktion und Vorteile für Kund:innen von Castorama

Franzoesische Baumarktkette Castorama startet Online Marktplatz onlinemarktplatz
AI generated picture by ©onlinemarktplatz.de

Es ist davon auszugehen, dass Castorama ähnlich wie andere Online-Marktplätze agiert. Kund:innen können auf der Plattform stöbern und Artikel direkt bei den jeweiligen Händlern kaufen. Das Unternehmen selbst dürfte dabei als Vermittler fungieren und für die Abwicklung der Transaktionen verantwortlich sein. Ob dabei auch eigene Logistikleistungen von Castorama angeboten werden, ist noch nicht abschließend geklärt.

Die Vorteile für Kund:innen liegen in der größeren Auswahl an Produkten und der potenziellen Zeitersparnis, da sie nicht auf verschiedenen Seiten nach Artikeln suchen müssen. Gleichzeitig profitieren sie weiterhin vom Service und der Kundensicherheit, die die Baumarktkette bietet.

Auswirkungen auf den deutschen Markt

Die neue Marktplatz-Plattform richtet sich zunächst an den französischen Markt. Ob und wann ein ähnliches Angebot auch in Deutschland eingeführt wird, ist noch nicht bekannt. Der deutsche DIY-Markt ist allerdings hart umkämpft, mit starken Playern wie Obi, Bauhaus und Hornbach. Es bleibt abzuwarten, ob Castorama mit seinem Marktplatz-Konzept auch hierzulande Fuß fassen möchte.