Swiss Marketplace Group: Umstrukturierung führt zu Stellenabbau

Die Swiss Marketplace Group AG (SMG), ein führendes Netzwerk von Online-Marktplätzen in der Schweiz, hat einen signifikanten Stellenabbau angekündigt. Dieser Schritt ist die Folge der Fusion von Scout24 Schweiz und TX Markets im November 2021, wodurch sich Überschneidungen bei Ressourcen und Kompetenzen ergaben. Ziel der Umstrukturierung ist es, ein erfolgreiches und starkes Netzwerk von Online-Marktplätzen weiter auszubauen.

Swiss Marketplace Group: Umstrukturierung führt zu Stellenabbau
Swiss Marketplace Group: Umstrukturierung führt zu Stellenabbau. AI generated picture by ©onlinemarktplatz.de

Die Swiss Marketplace Group: Ein Pionier der digitalen Marktplätze in der Schweiz

Zur Swiss Marketplace Group gehören diverse führende Online-Marktplätze und digitale Plattformen, die in vier Hauptbereiche gegliedert sind:

  1. Immobilien: Dazu zählen Plattformen wie ImmoScout24, Homegate, Flatfox, alle-immobilien.ch, ImmoStreet.ch, home.ch, Publimmo, Acheter-Louer.ch, CASASOFT und IAZI, die eine breite Palette von Immobiliendienstleistungen anbieten, von der Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien bis hin zu spezialisierten Bewertungsdiensten.
  2. Automobil: Unter diesem Bereich fallen AutoScout24 und MotoScout24, die eine umfangreiche Auswahl an Fahrzeugen zur Verfügung stellen und zu den führenden digitalen Automobilplattformen in der Schweiz zählen.
  3. Allgemeine Marktplätze: Hierzu gehören anibis.ch, tutti.ch und Ricardo, die als die vertrauenswürdigsten allgemeinen Marktplätze der Schweiz gelten. Sie bieten eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen in verschiedenen Kategorien.
  4. Finanzen & Versicherungen: FinanceScout24 bildet diesen Bereich ab, der darauf ausgerichtet ist, Finanz- und Versicherungsprodukte zugänglich zu machen und den Prozess der Finanzierung und Versicherung zu vereinfachen.

Die Swiss Marketplace Group entstand aus der Fusion von Scout24 Schweiz und TX Markets im November 2021, mit dem Ziel, ein führendes Netzwerk digitaler Marktplätze zu schaffen, das das Leben der Menschen mit innovativen Produkten vereinfacht. Die Gruppe zielt darauf ab, eine digitale Vorreiterrolle in der Schweiz einzunehmen und gleichzeitig auf Nachhaltigkeit und Vielfalt in einem inspirierenden und agilen mehrsprachigen Umfeld zu setzen. Die Gründungspartner sind TX Group AG, Ringier AG, Mobiliar und General Atlantic​.

Auswirkungen auf die Belegschaft

Von den insgesamt 638 Mitarbeitenden sind 80 von dem Stellenabbau betroffen. Diese befinden sich in sieben verschiedenen Unternehmen an fünf Standorten. Um den Stellenabbau so sozialverträglich wie möglich zu gestalten, bietet SMG den ausscheidenden Mitarbeitenden einen umfassenden Sozialplan an. Die Unternehmensleitung betont, dass diese Maßnahmen notwendig sind, um das Unternehmen weiterzuentwickeln und die Produkte und Dienstleistungen für die Kunden zu optimieren​​.

Strategische Ausrichtung

Trotz der Herausforderungen im letzten Jahr und des wachsenden Wettbewerbs, unter anderem durch Plattformen wie Facebook Marketplace, bleibt SMG optimistisch, was die Zukunft angeht. Das Unternehmen strebt danach, seine marktführende Position in verschiedenen Segmenten, darunter Immobilien, Automobil und allgemeine Kleinanzeigen, weiter zu stärken und auszubauen​.

Die Umstrukturierung bei der Swiss Marketplace Group ist eine direkte Folge der strategischen Neuausrichtung nach der Fusion zweier großer Akteure im digitalen Marktplatzsegment der Schweiz. Trotz der Herausforderungen, die mit dem Stellenabbau einhergehen, zielen die Maßnahmen darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern und sein Angebot für die Schweizer Bevölkerung weiter zu verbessern.

Frank