Sonderauswertung des ECC Handels bestätigt das Rakuten Checkout-Konzept

Die vom ECC Handel Ende Februar veröffentlichte Sonderauswertung des s- und e-KIX für das 2. Halbjahr 2011 belegt, wie vorsichtig Onlinehändler in Sachen Payment sind und wie hoch das Bedürfnis nach Schutz vor Zahlungsausfällen ist. Selbst Umsatzeinbußen werden in Kauf genommen, um Risiken zu minimieren. Ohne Einbußen und dennoch auf der sicheren Seite
sind Rakuten Checkout Nutzer.

Sonderauswertung des ECC Handels bestätigt das Rakuten Checkout-Konzept

Sonderauswertung des ECC Handels bestätigt das Rakuten Checkout-Konzept

Laut der Auswertung des ECC Handel schützen sich 27,1 % aller Onlinehändler vor Zahlungsausfällen im Internet, indem sie grundsätzlich keinen Rechnungskauf und/oder Lastschriftzahlungen anbieten. „Fast ein Drittel der deutschen Onlinehändler verschenkt damit gewaltiges Potenzial, denn gerade der Kauf auf Rechnung und das Lastschriftverfahren sind die in Deutschland beliebtesten Zahlungsarten im E-Commerce“, erklärt Beate Rank, Geschäftsführerin der Rakuten Deutschland GmbH.

Studien belegen: Rechnungskauf ist Umsatztreiber Nummer 1
Eine Studie des bvh (Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.) aus dem Jahr 2011 belegt, dass 40 % der Online-Shopper den Rechnungskauf anderen Zahlungsarten wie Vorauskasse, PayPal und Nachnahme vorziehen. Dieses Ergebnis geht konform mit einer bei Shopbetreiberblog veröffentlichten Umfrage: Wird in einem Shop beispielsweise nur Vorkasse angeboten, sehen sich 79 % der User nach einer Alternative (also einem anderen Anbieter) um. Bei einer Kombination von
Vorkasse und Rechnung hingegen sinkt die Abbruchquote auf 10 % und 84 % der damit gewonnenen Kunden zahlen per Rechnung.

Sicherheit und beliebte Zahlungsarten unter einen Hut bringen
Um nun Onlineshop-Betreibern zum einen ein Höchstmaß an Payment-Sicherheit zu gewährleisten und zum anderen möglichst viele Zahlungsarten zu offerieren, stellt die Rakuten Deutschland GmbH Online Händlern den Rakuten Checkout zur Verfügung. Das eigenständige Bezahlsystem verfügt mit Rechnungskauf, EC-Lastschriftverfahren, PayPal, American Express, Visa, Mastercard, giropay, click and buy sowie sofortüberweisung über insgesamt zehn Zahlungsarten – mehr als jedes andere Bezahlsystem. Außerdem übernimmt Rakuten das Zahlungsausfallrisiko und gewährt den Checkout-
Nutzern 100% Auszahlungsgarantie.

Weitere Vorteile des Rakuten Checkout sind:

  • Besonders einfache und schnelle Integration
  • Kompatibilität mit populären Shopsystemen wie Magento, Oxid und xt:Commerce
  • Keine Grund- oder Anmeldegebühr
  • Volle Kontrolle der Händler über Kundendaten
  • Vertrauen und Sicherheit durch Datenschutz und TÜV-Zertifizierung
  • Optimale Vorbereitung für Trusted-Shops-Zertifizierung

„Checkout-Nutzer profitieren doppelt: Sie können den so beliebten Rechnungskauf und weitere Zahlungsarten anbieten und damit einen wichtigen sowie sehr großen Kundenkreis erschließen und tragen zeitgleich kein Risiko was mögliche Zahlungsausfälle angeht. Damit schlagen sie quasi zwei Fliegen mit einer Klappe“, freut sich Beate Rank.

pressemitteilung.png

Sonderauswertung des ECC Handels bestätigt das Rakuten Checkout-Konzept was last modified: by
IFH Koeln ECC Koeln

Information, Research & Consulting für Handel im digitalen Zeitalter. IFH Köln und ECC Köln bieten Ihnen neutrale Studienformate zu aktuellen Fokusthemen der Handelswelt, die auf Ihre Branche oder Ihre Zielgruppe abgestimmt sind. Durch die gemeinsame, öffentlichkeitswirksame Verbreitung der neutralen Forschungsergebnisse wird Ihr Unternehmen im Markt sichtbar.



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte:, , , , , , , ,