Rakuten arbeitet an seinem Bekanntheitsgrad

Die japanische E-Commerce-Seite Rakuten setzt alles daran, seine Marke weltweit bekannt zu machen. Mit ein Grund weshalb das Logo seiner Rakuten LinkShare Affiliate Division von „LinkShare, a Rakuten Company” in „Rakuten LinkShare” umbenannt wurde.

Rakuten erwarb LinkShare, ein Marketing-Unternehmen spezialisiert auf Online-Marketing-Lösungen, im Jahr 2005. Das aktualisierte Logo deutet die Wichtigkeit an, die Performance-Marketing innerhalb Rakutens als Schlüsselstrategie besitzt.

Rakuten arbeitet an seinem Bekanntheitsgrad

Rakuten LinkShare CEO Yaz Iida: „Da Rakuten weltweit expandiert will die LinkShare-Plattform … neue Möglichkeiten für Werbende und Herausgeber schaffen, damit diese eine erhöhte Marktreichweite … erhalten.“

In den letzten 3 Jahren hat Rakuten seine Fühler immer weiter in Richtung Europa ausgestreckt und verschiedene Marktplätze akquiriert. Hier unter anderem: PriceMinister in Frankreich, Play.com in Großbritannien und kürzlich Tradoria in Deutschland.

Rakuten arbeitet an seinem Bekanntheitsgrad was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Online-Marktplätze und ihre Händler: Eine Symbiose oder eher nicht? Die Nutzerzahlen auf Marktplätzen wie eBay, Amazon oder Rakuten sind je nach Markplatz hoch. Als Absatz- und Marketingkanal für E-Commerce-Unternehmen können sie daher sehr anziehend sein. Die Plattformen profitieren davon, wenn möglichst viele Händler bei ihnen zugegen sind. Hartmut Deiwick, kaufmä...
Erfolgreich in den Onlinehandel starten – aber wie? Erfolgreich in den Onlinehandel starten - aber wie? Laut bvh-Prognose stiegen die E-Commerce-Umsätze auch im Jahr 2013 um 22 Prozent. Ein Onlinemarktplatz kann für viele Inhaber von Ladengeschäften ein guter Einstieg in den Onlinehandel sein. Doch welchen wählen? Rakuten, Anbieter eines Marktpla...
Big Data für Shop-Betreiber: Diese Tools sorgen für einen deutlichen Vorsprung Big Data ist in letzter Zeit zunehmend zum Reizwort geworden und steht für immer mehr Menschen für Überwachung und unangemessene Maßnahmen der Industrie und des Staates. Im eigenen Shop dagegen kann es nichts schaden, wenn man alle anfallenden Daten intern nutzt, um Abläufe zu verbessern, Optimierun...
metoda Repricing-Barometer April 2017: Rakuten und real,- erhöhen Wettbewerbsdruck Der Frühling heizt die Preisaktivität im deutschen E-Commerce an. Während das Wetter im April nicht sehr frühlingshaft war, ist die Betriebstemperatur im Onlinehandel im vergangenen Monat spürbar angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat hat Price API für das metoda Repricing-Barometer eine Zunah...
E-Commerce Berlin Expo 2017 – ein internationales Treffen der Branche Am 2. Februar fand die zweite Edition der E-Commerce Berlin Expo statt. Das Event hat die wichtigsten Teilnehmer der Branche versammelt, hauptsächlich aus den Bereichen: Online-Marketing, E-Shop-Software, Hosting & Cloud Computing, Cross-Channel-Technologie, E-Payment, Digital Marketing und Logi...
Wortfilter goes China: Stammtische in Guangzhou und Hongkong anlässlich der Canton-Fair Mark Steier von wortfilter.de veranstaltet im Oktober 2 ganz besondere Stammtische - einen in China und einen in Hongkong. Die Idee entstand durch einen Reisebericht von Marion von Kuczkowski (tmta.de), die über ihren Besuch der Canton-Fair berichtet hatte. Die Canton-Fair ist die chinesische Imp...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,