Rakuten arbeitet an seinem Bekanntheitsgrad

Die japanische E-Commerce-Seite Rakuten setzt alles daran, seine Marke weltweit bekannt zu machen. Mit ein Grund weshalb das Logo seiner Rakuten LinkShare Affiliate Division von „LinkShare, a Rakuten Company” in „Rakuten LinkShare” umbenannt wurde.

Rakuten erwarb LinkShare, ein Marketing-Unternehmen spezialisiert auf Online-Marketing-Lösungen, im Jahr 2005. Das aktualisierte Logo deutet die Wichtigkeit an, die Performance-Marketing innerhalb Rakutens als Schlüsselstrategie besitzt.

Rakuten LinkShare CEO Yaz Iida: „Da Rakuten weltweit expandiert will die LinkShare-Plattform … neue Möglichkeiten für Werbende und Herausgeber schaffen, damit diese eine erhöhte Marktreichweite … erhalten.“

In den letzten 3 Jahren hat Rakuten seine Fühler immer weiter in Richtung Europa ausgestreckt und verschiedene Marktplätze akquiriert. Hier unter anderem: PriceMinister in Frankreich, Play.com in Großbritannien und kürzlich Tradoria in Deutschland.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,