US Onlinehandel verzeichnet neuen Quartalsrekord von 324,82 Milliarden US-Dollar – Wachstum verlangsamt sich jedoch

Der US-Onlinehandel erreichte im vierten Quartal 2023 mit einem Umsatz von 324,82 Milliarden US-Dollar laut einer Analyse von Digital Commerce 360 der Daten des US-Handelsministeriums einen neuen Rekordwert. Dies entspricht einem Wachstum von 7,2 % gegenüber dem vierten Quartal 2022.

US Onlinehandel verzeichnet neuen Quartalsrekord - Wachstum verlangsamt sich jedoch
US Onlinehandel verzeichnet neuen Quartalsrekord – Wachstum verlangsamt sich jedoch. AI generated picture by ©onlinemarktplatz.de

Wachstum des E-Commerce übertrifft weiterhin das gesamte Einzelhandelswachstum

Obwohl das E-Commerce-Wachstum im Vergleich zum Vorquartal und zum vierten Quartal 2022 nachließ, lag es immer noch über dem gesamten Einzelhandelswachstum. Im dritten Quartal 2023 wuchs der US-Onlinehandel um 7,8 %, was näher am Wachstum des vierten Quartals 2022 (7,7 %) liegt [Quelle: Digital Commerce 360].

Gründe für die Verlangsamung des Wachstums

Es gibt verschiedene Faktoren, die für die Verlangsamung des E-Commerce-Wachstums im vierten Quartal 2023 verantwortlich sein könnten:

  • Nachholbedarf gedeckt: Der Anstieg des Online-Shoppings während der Pandemie könnte zu einem gewissen Nachholbedarf geführt haben, der nun nachlässt.
  • Inflation und wirtschaftliche Unsicherheit: Die steigenden Preise und die wirtschaftliche Unsicherheit könnten die Verbraucher dazu veranlassen, ihre Ausgaben zu beschränken, auch im Online-Handel.
  • Verschiebung der Feiertagsausgaben: Da der Black Friday 2023 und der Cyber Monday 2023 später im November stattfanden als im Jahr 2022, könnten einige Verbraucher ihre Weihnachtseinkäufe auf das vierte Quartal verschoben haben, was sich auf den Vergleich mit dem Vorjahr auswirkt.

Ausblick auf die Zukunft des US Onlinehandel

Trotz der Verlangsamung des Wachstums erwartet man, dass der US Onlinehandel in den kommenden Jahren weiter wächst. Faktoren, die dieses Wachstum antreiben könnten, sind unter anderem:

  • Bequemlichkeit und Auswahl: Der Online-Handel bietet den Verbrauchern weiterhin ein bequemes und breites Angebot an Produkten.
  • Verbesserte mobile Einkaufserlebnisse: Der zunehmende Einsatz von Smartphones und Tablets zum Einkaufen wird voraussichtlich das Wachstum des E-Commerce weiter vorantreiben.
  • Innovationen und neue Technologien: Der Einsatz von Technologien wie künstlicher Intelligenz und Augmented Reality könnte das Online-Shopping-Erlebnis für Verbraucher verbessern und den Umsatz steigern.

Zusammenfassend erreichte der US Onlinehandel im vierten Quartal 2023 zwar einen neuen Rekordwert, das Wachstum verlangsamte sich jedoch im Vergleich zu den Vorquartalen. Es gibt verschiedene Faktoren, die für diese Verlangsamung verantwortlich sein könnten, aber der E-Commerce wird voraussichtlich auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des US-Einzelhandelsmarktes bleiben.