Live! 12: Rakuten Deutschland baut Full-Service-Anspruch weiter aus und feierte Umfirmierung mit mehr als 500 Teilnehmern

Die Rakuten Deutschland GmbH feierte auf der Live! 12 mit mehr als 500 Gästen und hochkarätigen Rednern den Abschluss der Umfirmierung von Tradoria in Rakuten. Anlässlich der Namensänderung erwartete das Team um Rakuten Deutschland CEO Tobias Kobier besonders hohen Besuch. Hiroshi Mikitani, Gründer, Vorsitzender und CEO von Rakuten, Inc., stellte Strategien und Entwicklungen des Global Players aus Japan vor.

„Rakuten hat es in Japan in weniger als 15 Jahren an die Spitze des Onlinehandels geschafft. Diese beeindruckende Erfolgsgeschichte möchten wir auch in Deutschland etablieren und innerhalb von fünf Jahren die deutsche Nummer 1 im E-Commerce werden“, erklärte Tobias Kobier, CEO von Rakuten Deutschland. „Dabei setzen wir gemäß unserer Philosophie vor allem auf unseren umfassenden Full-Service-Anspruch. Bei uns stehen die Händler und ihre Shops ganz klar im Mittelpunkt, nicht die Produkte“, betont Kobier. Das Konzept basiert darauf, dass Rakuten selbst keine Produkte zum Verkauf anbietet, sondern sich als Dienstleister versteht, der Onlinehändlern jede erdenkliche Art von Know-how, Technik und Support bietet, um deren Erfolg im E-Commerce auszubauen und zu stärken.

Erweiterung des Serviceangebots für Onlinehändler: E-Commerce-Consultants, Rakuten Universität und Rakuten Mail

Von großer Bedeutung für dieses Prinzip des Empowerment, von dem in Deutschland mittlerweile mehr als 6.000 Onlinehändler profitieren, sind auch die E-Commerce-Consultants (ECC), die Rakuten Deutschland auf der Live! 12 erstmals vorgestellt hat. Das neu geschaffene ECC-Team bietet angeschlossenen Händlern ab sofort eine ganzheitliche Beratung für mehr Erfolg im E-Commerce.

Einmalig ist auch die ebenfalls auf der Live! 12 präsentierte Rakuten Universität, die im Sommer 2012 ihre Türen öffnen wird. In der Rakuten Universität bietet das Rakuten Deutschland Team künftig Präsenzschulungen, Webseminare und Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene.

„Wir verstehen uns als Partner unserer Händler und verfolgen das Ziel, Händlern und Endkunden eine Plattform zu bieten, von der alle Beteiligten profitieren. Das neu geschaffenen ECC-Team und die Eröffnung der Rakuten Universität sind ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung“, fährt Tobias Kobier fort. In diesem Zusammenhang wurde auch Rakuten Mail erstmals vorgestellt. Ab April 2012 steht Rakuten Anbietern damit ein professionelles E-Mail-Marketing-Tool zur Verfügung.

Weitere Höhepunkte der Agenda waren die Vorstellung der geplanten Marketingaktivitäten, der Launch des Rakuten Template Shops (www.rakuten-templates.de) und die Prämierung der Shopstars.

Zu den erfolgreichsten Anbietern auf Rakuten.de zählen: Kerstin Zeus (Heartware), Andreas Tillmann (Kids and Science), Gerhard Zelle (Gerhard Zelle -Infrarotheizungen), Giovanni Rattu (Stemborg Versandhandel) und Stefan Henninger (Schlemmerblockshop), die für das ansprechendste

Shopdesign, die besten Kundenbewertungen, als bester Newcomer, die höchste Konversionsrate und die meisten versendeten Bestellungen ausgezeichnet wurden und sich auf eine Reise nach Tokio für jeweils zwei Personen inklusive 500 Euro Taschengeld freuen können.


Beitrag teilen: