eBay ist Testsieger bei Reiseangeboten

Schnäppchen-Reiseportale im Internet locken Urlauber mit kräftigen Rabatten und Ersparnissen. Doch können sie diese Versprechungen auch halten? Das Reisemagazin Clever reisen! hat die Portale genauer untersucht.

Auf den meisten getesteten Portalen fand sich eine Fülle von Reiseangeboten. Topanbieter und damit Testsieger war der Online-Marktplatz eBay. Hier gab es tausende Sonderangebote, die so genannten „Deals“, Gutscheine und Schnäppchen. Ebenfalls ein positives Ergebnis im Test erreichten die jeweils mit einem Clever reisen!-Prädikat ausgezeichneten Portale Animod.de, Dailydeal.de, Groupon.de und Travelzoo.de. Diese Portale punkteten mit ihren bekannten Reisepartnern.

eBay ist Testsieger bei Reiseangeboten

Auf die versprochenen Einsparungen von 50%, wie es bei einigen Portalen heißt, sollten Interessenten aber nicht blind vertrauen. Beispielsweise fanden die Clever reisen!-Tester bei einem Reisedeal-Portal eine Reiseofferte für Agadir/Marokko ab 485,00 Euro (inkl. Flug und HP) in einem 5-Sterne Hotel. Eine entsprechende Agadir-Reise konnten Urlauber bei einem bekannten Reiseportal jedoch auch bereits ab 420,00 Euro buchen. Das angebotene Hotel lag in diesem Fall sogar viel näher am Strand. Reise-Interessenten sollten demnach die Angebote verschiedener Anbieter genau vergleichen.

Clever reisen! fand zum Beispiel bei einem Portal eine Busreise nach Prag für 2 Personen inklusive 2 Übernachtungen im Hilton Prag Hotel ab 299,00 Euro (inkl. Stadtbesichtigung und Frühstück). Grundsätzlich ein guter Preis, doch das Regelwerk war recht zweifelhaft. So konnte der Gutschein nur in den kommenden 4 Monaten eingelöst werden und ferner war der Hotelgutschein nur für Wochenendtage gültig. Außerdem konnte eine verbindliche Reservierung erst 5 Wochen vor Abreise erfolgen.

Touristiker und Verbraucherschützer warnen vor zu schneller Buchung.
Urlauber sollten bei den Reiseangeboten das Kleingedruckte exakt lesen. So sind die Urlaubsdeals oft nur innerhalb einer bestimmten Frist käuflich zu erwerben. Hin und wieder kommt der Deal auch nur zustande, wenn genügend Käufer gefunden werden. Eine der beliebtesten Arten von Deals sind Hotelgutscheine. Doch Achtung: Häufig gelten die Gutscheine nur für einen bestimmten Zeitraum. Zudem kann es Einschränkungen geben, etwa Ausschlusszeiten, für die keine Reservierung vorgenommen werden kann.

eBay ist Testsieger bei Reiseangeboten was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Groupon könnte eBay gefährlich werden Zwar ist eBay auch schon auf den Zug des Coupon-Verkaufs aufgesprungen, bislang jedoch nur  im asiatischen Raum mit eBay Kouponan. In Europa ist eBay in dieser Hinsicht noch nicht aktiv, sieht man von Dealsseiten wie brands4friends einmal ab. Sehr aktiv was Coupons anbelangt ist hingegen Groupon,...
Wer steckt hinter eBay Kouponan? Wie wir bereits im April berichteten, ist eBay mit der Coupon-Seite Kuponan auf den Philippinen, aber auch in Indien aktiv. Auch in Malaysia startete eBay unter kuponan.com.my mit der Gutschein-Seite durch. Die Kouponan Deals gleichen denen von Groupon und werden auf der Webseite von eBay Malaysia a...
Die heutigen eBay Top-Deals zur Tiefpreisgarantie Bis einschließlich 18. Juli bietet eBay anlässlich der Erweiterung der Tiefpreisgarantie unter eBay.de/deals täglich neue Top-Deals zum garantiert günstigsten Preis an. Die WOW!-Angebote umfassen dabei attraktives Inventar aus Kategorien wie Elektronik, Haus & Garten, Fashion und Autozubehör – i...
Cyber Monday: Die eBay Top-Deals am 27. November Wenn die Schnäppchenjagd den Höhepunkt des Jahres erreicht, ist Cyber Monday bei eBay. Bereits seit dem 16. November bietet der Online-Marktplatz seinen Kunden täglich neue Top-Angebote und -Aktionen. Auch heute zum Cyber Monday lassen sich mit weiteren Rabatten bis zu 50 Prozent auf Top-Marken wie ...
Cashback-Marktführer Qipu wird zu Shoop Seit Mitte August tritt der Cashback-Marktführer in Deutschland unter neuem Namen und im neuen Design auf: Aus Qipu, der ausgezeichneten Cashback-Plattform, wird Shoop, die neue Art des Onlineshoppings. Mit dem Re-Branding stellt sich das junge Berliner Unternehmen, das 2010 unter anderem von Fabian...
Interessante Erkenntnisse zum Internet-Handel in Deutschland Wie eine Untersuchung des EHI Retail Institute aufzeigt, haben über 90% der Web-Shops einen Facebook-Auftritt, 72% einen Twitter-Account und 69% sind bei YouTube aktiv. Die Anziehungskraft der sozialen Medien jedoch ist fast negierbar, denn Käufer bringen die sozialen Netzwerke nicht unbedingt. E...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,