eBay vor den Zahlen zum vierten Quartal 2011

eBay wird heute Abend um 23 Uhr unserer Zeit seine Zahlen zum vierten Quartal 2011 bekanntgeben. Analysten erwarten ein starkes eBay vor den Zahlen zum vierten Quartal 2011US-amerikanisches Weihnachtsquartal 2011. Es wird aber auch damit gerechnet, dass durch die Eurokrise in Europa ein gedämpftes Wachstum zu verzeichnen ist, da die Verbraucher weniger Geld ausgegeben haben.

Investoren werden vor allem nach Zeichen des Wachstums in der Marktplatz-Einheit von eBay achten. Auch wird PayPal in den Fokus der Anleger rücken.

PayPal, die Bezahleinheit eBays, ist rasant gewachsen und gestattete eBay dadurch, sich auch außerhalb seines (namensgebenden) Versteigerungsformates auszudehnen. eBay hat versucht sein PayPal-Geschäft auszubreiten und im stationären Handel einen Fuß in die Tür zu setzen. Derzeit läuft in den USA in den Home Depot-Filialen ein Pilotprojekt hierzu.
Analysten erwarten vom US-amerikanischen eBay-Business solide Ergebnisse.

Frederick W. Moran von Benchmark sagte: „Ein starkes amerikanisches Weihnachtsquartal könnte auf dem US-Marktplatz von eBay dazu führen, dass das Wachstum mindestens so groß ist, wie das des gesamten US-amerikanischen E-Commerce. Aber die Schwächung der Wirtschaft in Europa könnte auch dazu führen, dass eBays Ausblick für das Jahr 2012 gedämpft sein wird.“

eBay ist eine der weltweit größten Gesellschaften des elektronischen Handels. Eine gute Performance seiner Hauptgeschäftsbereiche gibt einen Einblick darüber, wie es um den gesamten elektronischen Handel steht.

Was wird erwartet: Analysten prognostizieren durchschnittlich einen Ertrag von 57 Cent pro Aktie bei Einnahmen von 3,32 Milliarden US-Dollar.

Im vierten Quartal 2010 lagen der Gewinn pro Aktie bei 42 Cent und der Umsatz bei 2,5 Milliarden Dollar.

eBay vor den Zahlen zum vierten Quartal 2011 was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, , , , ,