Ricardo ist führend bei den E-Commerce-Anbietern in der Schweiz

Internet-Shopping ist so en vogue wie nie zuvor. Nielsen und Net-Metrix analysieren hierzu das Nutzungsverhalten der Schweizer sehr aktiv beim Internet-EinkaufOnline-Einkäufer.

Im November 2011 haben laut Nielsen Net View Paneldaten über 2 Millionen Schweizer mindestens eines der führenden E-Commerce Angebote genutzt. Laut den Ergebnissen der Studie Net-Metrix-Profile ist das Shoppen im Internet über die letzten 3 Jahre stark angestiegen. Der Anteil wöchentlicher Internet-Einkäufe ist um über 20% angestiegen.

Führend bei den E-Commerce-Anbietern in der Schweiz bleiben jedoch, wie auch schon im Jahr 2010 der Online-Marktplatz Ricardo gefolgt Amazon und eBay.

Die Analyse der Zusammensetzung der Nutzerschaft legt offen, dass Ricardo und Amazon mit einem Anteil von 54,2% beziehungsweise 53,5% leicht überdurchschnittlich von Männern genutzt werden. Zudem interessieren sich für Amazon und Ricardo vor allem Nutzer zwischen 25 und 49 Jahren.

Über alle Angebote hinweg kaufen heute 61% der Eidgenossen im Internet ein. Wie die aktuelle Studie Net-Metrix-Profile 2011-2 belegt, ordern 21,5% der Nutzer sogar wöchentlich oder häufiger Produkte online. Bei den männlichen Internet-Nutzern ist der Anteil der wöchentlichen Online-Shopper mit 24% höher als bei den Frauen (18%). Von 2008 bis heute hat jedoch der Anteil der weiblichen Nutzerinnen, die mindestens einmal in der Woche via Internet einkaufen, stärker zugenommen (plus 25%) als bei den Männern (plus 16%).

Den höchsten Anteil der Internet-Einkäufer findet man unter den 30 bis 39-Jährigen: Von den Usern dieser Altersgruppe nutzen 71% das Online-Shopping gelegentlich und 27% sogar wöchentlich.

Das größte Wachstum findet dagegen bei den Jugendlichen und den Nutzern über 50 Jahren statt. Die größten Zunahmen über die letzten 3 Jahre sind bei folgenden Gruppen festzustellen: Frauen, Jugendlichen und über 50-Jährigen. Wie im Trend von 2008 bis 2011 ist auch in Zukunft zu erwarten, dass Internetaktivitäten im Bereich des Online-Shoppings weiter zunehmen.

Ricardo ist führend bei den E-Commerce-Anbietern in der Schweiz was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Der Konjunktur-Boom des Interaktiven Handels hält auch 2017 an Die Grundaussagen der Vorjahresprognose haben sich erfüllt: Umsätze und Erlöse im Interaktiven Handel in Deutschland haben in den letzten zwölf Monaten wieder zugenommen, das Geschäftsklima zeigt sich erneut deutlich verbessert. Die Investitionsbereitschaft der Online- und Versandhändler erreicht ei...
Walmarts Online-Marktplatz ist Amazon und eBay auf den Fersen Walmarts Online-Marktplatz startete langsam, nimmt aber allmählich Fahrt auf. Allein in den letzten zwei Monaten konnte er doppelt so viele Händler gewinnen wie in den sechs Jahren zuvor. Grund für diesen Erfolg sind technologische Verbesserungen, die es den Verkäufern ermöglichen, ihre Produktdaten...
plentymarkets Online-Händler-Kongress 2016: Das waren die Highlights Am 19. und 20. Februar veranstaltete die plentymarkets GmbH aus Kassel zum neunten Mal den plentymarkets Online-Händler-Kongress. Rund 2.000 Besucher, 60 Aussteller und fast 40 Expertenvorträge machten die Veranstaltung in Kassel zum hervorragenden Jahresauftakt der Branche. Internationalisierung...
Fyndiq – der führende Onlinemarktplatz aus Schweden ist online Ab heute steht deutschen Händlern online ein weiterer Absatzkanal zur Verfügung. Das schwedische Erfolgsmodell Fyndiq ist online unter www.fyndiq.de. Fyndiq - der führende Onlinemarktplatz aus Schweden ist online Die günstigen Konditionen von Fyndiq dürften im deutschen Markt für frischen Win...
E-Commerce: macht das Leben leichter Das Internet bringt so viel Erleichterung in unseren Alltag. Wir können Bankgeschäfte online abwickeln, im Netz die Kinokarten kaufen, Urlaub buchen und sämtliche Besorgungen machen. Der E-Commerce hat uns fest im Griff. Bevor wir ein Produkt im Einzelhandel kaufen, vergleichen wir erst Preise auf A...
Wird das E-Commerce-Geschäft den stationären Handel ersetzen? Nach dem Rückschlag im Jahre 2000, als die New Economy wie ein Kartenhaus in sich zusammenfiel, ist das E-Commerce-Geschäft wieder auf dem Vormarsch. Unternehmen wie der Multichannel Händler Koffer-Arena bieten über ihren Online-Shop Koffer, Rucksäcke und Taschen an. Oder denken Sie an Online-Versan...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,