Website-Icon onlinemarktplatz.de

Etsy Quartalszahlen Q3 2023: Umsatz- und Ertragssteigerungen

Etsy, die E-Commerce-Plattform für handgefertigte und Vintage-Artikel, hat am Mittwoch nach Börsenschluss ihre Quartalszahlen für das 3.Quartal 2023 veröffentlicht. Die Aktien fielen nach Börsenschluss um mehr als 4%, obwohl das Unternehmen bessere Q3-Ergebnisse als erwartet meldete. Der Gewinn pro Aktie lag bei $0,64 und der Umsatz bei $636,3 Millionen (ein Anstieg von 7% im Jahresvergleich), was besser war als die Konsensschätzungen von $0,50 und $631,27 Millionen.

Das  Umsatzplus resultierte vor allem aus den Steigerungen bei Etsy Ads, den Einnahmen aus Zahlungen und den Gebühren für Transaktionen aus Offsite Ads. Im Jahresvergleich verzeichnete der konsolidierte Bruttowarenverkauf (GMS) einen Zuwachs von 1,2% und erreichte 3,0 Milliarden US-Dollar. Faktoren wie die volatilen makroökonomischen Bedingungen, die sich auf die Ausgaben für Verbrauchsgüter auswirkten, und der Verkauf von Elo7 im Quartal beeinflussten den GMS.

Für den Etsy-Marktplatz allein betrug der GMS 2,7 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von 1,0% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Zudem gab es in diesem Quartal einen erneuten Anstieg der aktiven Käufer um 4% im Vergleich zum Vorjahr, wodurch ein neuer Rekord von 92 Millionen erreicht wurde.

Etsy Quartalszahlen Q3 2023 enttäuschen die Analysten ©Etsy 2022

“Die konsolidierten Ergebnisse von Etsy entsprachen den Erwartungen an ein moderates Umsatzwachstum und eine sehr hohe Rentabilität”, sagte Josh Silverman, Chief Executive Officer von Etsy, Inc. “Obwohl wir zweifellos in einem herausfordernden Umfeld für Ausgaben für Verbrauchsgüter tätig sind, glauben wir, dass wir zumindest unsere Marktanteile in unseren Hauptkategorien halten. Wir machen durch gezielte und wirkungsvolle Produktstarts und Marketingprogramme große Fortschritte, um die hochwertigen Waren von Etsy hervorzuheben, die zuverlässig, bequem und von großem Wert sind. Wir glauben, dass unser gesamter adressierbarer Markt enorm ist, unser Marktanteil jedoch klein bleibt. Unsere Wertschöpfung ist hochgradig differenziert, und wir bieten eine Lösung für etwas an, das sonst niemand tut – den Handel menschlich zu halten.”

Highlights:

Der GMS für das vierte Quartal 2023 wird derzeit geschätzt, im Vergleich zum Vorjahr im niedrigen einstelligen Bereich zu sinken. Sollten sich die Trends verschlechtern, könnte dies jedoch zu einem Rückgang im mittleren einstelligen Bereich führen. Bei einer Verbesserung der Trends könnte der GMS im Jahresvergleich stabil bleiben oder sogar leicht steigen.

Silverman kommentierte den Ausblick des Unternehmens: “Es besteht kein Zweifel, dass dies ein unglaublich herausforderndes Umfeld für Ausgaben für Verbrauchsgüter ist. Es ist daher wichtig anzuerkennen, dass dieses volatile makroökonomische Klima es uns erschweren wird, in diesem Quartal zu wachsen. Während es viele Dinge gibt, die wir nicht kontrollieren können, gibt es immer noch viel, was wir können – also konzentrieren wir uns obsessiv darauf. Alle bei Etsy fühlen eine große Verantwortung, profitables Wachstum zu liefern – Wachstum für unsere Millionen von Verkäufern, für unsere Aktionäre und alle unsere Stakeholder. Unser Team arbeitet leidenschaftlich und mit höchster Dringlichkeit; und ich bin begeisterter über die aktuelle Roadmap und die Fortschritte, die wir in diesem Jahr gemacht haben, als zu irgendeinem Zeitpunkt meiner Amtszeit. Wir sind zuversichtlich, dass wir an Bereichen arbeiten, die Etsy in den kommenden Monaten und Jahren positiv beeinflussen werden. Wir behalten unser Ziel im Auge und freuen uns darauf, wieder zu starkem Wachstum zurückzukehren, wenn wir durch diesen Zyklus gehen.”

Die mobile Version verlassen