PayPal ist ab sofort in die Online-Shoplösung von bonprix eingebunden

Das Modeunternehmen bonprix, Tochterunternehmen der Otto Group, hat sich für die Integration von PayPal in seinen PayPal ist ab sofort in die Online-Shoplösung von bonprix eingebundenOnlineshop entschieden. Durch die Zahlungsmöglichkeit mit PayPal, dem führenden Anbieter von Online-Bezahlsystemen, kommen die Kunden von bonprix jetzt in den Genuss einer leichten, schnellen und sicheren Zahlungsabwicklung beim Erwerb ihrer Lieblingsprodukte.

„Mit PayPal können wir unseren Kunden nun auch eine unkomplizierte und vor allem sichere Zahlungsmöglichkeit anbieten“, sagt Andrew J. Simpson, Bereichsleiter Neukundengewinnung von bonprix. „PayPal ist bei den Konsumenten eine sehr beliebte Zahlungsart, die oft gewünscht wird. Unser Portfolio an Zahlungsmöglichkeiten wird somit hervorragend ergänzt.“

Das Unternehmen bonprix zählt zu den Top-10-Versandhändlern in Deutschland und verfügt über einen der zehn meistbesuchten deutschen Online-Shops. bonprix bietet Damen-, Herren- und Kindermode zu einem attraktiven Preis. Zum Sortiment gehören außerdem Haus- und Heimtextilien sowie Einrichtungsgegenstände und Accessoires.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit bonprix“, erklärt Matthias Setzer, Leiter Geschäftskundenbereich & Innovationen bei PayPal. „Auf bonprix.de können Kunden ab sofort mit nur zwei Klicks mit PayPal bezahlen. Sie greifen dabei auf ihre bei PayPal hinterlegten Bank- oder Kreditkatendaten zurück. Ihre sensiblen zahlungsrelevanten Daten werden nicht bei jedem Einkauf verschickt, sondern sind bei PayPal wie in einer Schatztruhe sicher hinterlegt. Die Kunden von bonprix profitieren zudem von erheblich kürzeren Versandzeiten: Da PayPal-Zahlungen schnell bei uns eintreffen, kann die Ware sofort verschickt werden.“

Für Online-Händler ist die reibungslose Abwicklung der Zahlungsprozesse essentiell. Um Kaufabbrüche zu vermeiden, ist es wichtig, dass der Kunde die angebotenen Bezahloptionen akzeptiert. Denn: Das fehlende Angebot eines bevorzugten Zahlungsverfahrens ist eine der häufigsten Ursachen für den Abbruch von Online-Käufen. PayPal ist dabei die richtige Wahl: Fast 60% der Online-Händler geben an, durch die Integration von PayPal Neukunden gewonnen zu haben. Und: Knapp 70% der Online-Händler geben an, dass die Integration von PayPal die Umsatzzahlen ihres Onlineshops erhöht.[1]

[1] Quelle: Studie „eCommerce 2011“ von EuPD Research, beauftragt durch PayPal, Berichtsband Juli 2011, S. 69 und 78.

PayPal ist ab sofort in die Online-Shoplösung von bonprix eingebunden was last modified: by
Frank

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.



Kategorien: Bezahldienste

Schlagworte:, , , , ,