Unister entscheidet sich für Ogone als Payment Service Provider

Ogone hat ein weiteres großes und erfolgreiches deutsches Internetunternehmen von seinem Leistungsportfolio überzeugen

können. Neben der Zahlungsabwicklung für  bislang schon über 30.000 Web-Shops in mehr als 45 Ländern wickelt der Payment Service Provider ab sofort auch den Zahlungsverkehr auf einigen Internet-Portalen von Unister ab. Dazu zählen unter anderem shopping.de, Fluege.de, Ab-in-den-Urlaub.de, Partnersuche.de und hotelreservierung.de. Sukzessive will Unister alle Portale im In- und Ausland auf Ogone umstellen. „Die Weiterentwicklung der Ogone-Plattform ist für uns ein permanentes Thema und der Austausch mit Kunden wie Unister gibt uns wertvolle Impulse für weitere Produktentwicklungen“, so Chief Commercial Officer Marcus W. Mosen.

Als ausschlaggebend für  die Umstellung nennt Unister-Geschäftsführer Thomas Wagner „die von Ogone vertraglich garantierte hohe Verfügbarkeit und die Vielfalt der angebotenen Zahlungs-Lösungen in all den Ländern, in denen wir online verkaufen.“ Unister ist aktuell in zehn Ländern aktiv und war auf der Suche nach einem Payment Service Provider, der sie weltweit und aus einer Hand betreuen kann, so Wagner.

Ogone bietet Shopanbietern derzeit 45 verschiedene Zahlungsmethoden zur Auswahl an. Dazu gehören neben sämtlichen international akzeptierten Kreditkarten auch die in anderen Ländern populären Zahlungsarten, wie etwa iDeal, TNT Post Checkpay und Machtiging in den Niederlanden, Solo und Maestro UK in Großbritannien, Bancontact/Mister Cash in Belgien, Carte Bleue in Frankreich, Dankort und eDankort in Dänemark. Die Entscheidung von Unister für Ogone bestätigt Mosen darin, „sowohl die Anzahl der bislang 250 zertifizierten Schnittstellen zu Banken und Finanzdienstleistern als auch die der Zahlungsarten zukünftig weiter zu erhöhen“.

Frank Weyermann
Betreiber der Seiten onlinemarktplatz.de, telefonpaul.de und suchbox.net.



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte: