Amazon Praxis-Tipps zum Weihnachtsgeschäft Teil 2

Als Vorbereitung auf das Weihnachtsgeschäft 2011 hat Amazon im Sellerblog hilfreiche Tipps & Erfahrungswerte zusammengestellt, die Sie bei der Optimierung Ihres Weihnachtsgeschäfts auf Amazon.de unterstützen können. Amazon geht auf die folgenden vier Themenfelder ein:

  1. Rücken Sie Ihre Angebote ins richtige Licht
  2. Verstehen Sie welche Artikel Kunden auf Amazon suchen
  3. Steigern Sie Ihre Abverkäufe durch “Versand durch Amazon” und Werbeaktionen
  4. Bereiten Sie sich speziell auf das Weihnachtsgeschäft vor

Der erste Teil beschäftigte sich mit der richtigen Produktplatzierung. Im heutigen Teil geht es darum zu verstehen, welche Artikel die Käufer bei Amazon suchen, die Nutzung von „Versand durch Amazon und die speziellen Vorbereitungen auf das Weihnachtsgeschäft.

Amazon Praxis-Tipps zum Weihnachtsgeschäft Teil 2

2. Verstehen Sie, welche Artikel Kunden auf Amazon suchen 

  • Profitieren Sie von Sitestatistiken & Berichten und leiten Sie entsprechende Aktionen ab
  • Überprüfen Sie Ihr angebotenes Produktportfolio
  • Decken Sie sich mit ausreichend Ware ein

 Profitieren Sie von Statistiken und Berichten und leiten Sie entsprechende Aktionen ab

Sie haben in Ihrem Seller Central Konto Zugriff auf umfangreiche Informationen über das Interesse und Kaufverhalten Ihrer Amazon.de Kunden.

Wenn Sie den folgenden Bericht nutzen erfahren Sie, für welche Artikel in Ihrem Angebot sich Kunden interessieren und in welcher Stückzahl diese Artikel dann auch tatsächlich gekauft werden:

  • Gehen Sie in Ihrem Seller Central Konto auf: Berichte -> Statistiken und Berichte und wählen Sie den Bericht „Detailseite Verkäufe und Traffic“ aus.

 Was können Sie aus diesem Bericht lesen?
 Beispiele:

  • Wie hoch war das Interesse der Kunden an den von Ihnen angeboteten Artikeln (Anzahl Sitzungen)? Wie häufig hat Ihr Angebot den Einkaufswagen gewonnen (Einkaufswagen-Feld-Prozentwert)?

    Profitieren Sie von Statistiken und Berichten
  • Wie hoch war im Vergleich dazu die bestellte Stückzahl und  welche Konversion konnten Sie erzielen (Einheit pro Sitzung – Prozentwert)?

 Mögliche Schlußfolgerungen:

  • Hohe Sitzungszahl, geringer Einkaufswagenanteil, niedrige Konversionsrate? -> Prüfen Sie bei diesen Artikeln die Preise und Versandkosten. Können Sie diese noch attraktiver gestalten?
  • Niedrige Sitzungszahl, hoher Einkaufswagenanteil, geringe bestellte Stückzahl -> prüfen Sie die Artikelanlage: Suchbegriffe, Bilder, Produktbeschreibung, Bulletpoints vollständig?   Ziehen Sie „Versand durch Amazon“ als Marketingmaßnahme für diese Artikel in Betracht.
  • Hohe Sitzungszahl, große bestellte Stückzahl, hohe Konversionsrate? -> Diese Artikel empfehlen sich speziell für den Versand durch Amazon um das bereits hohe Kundeninteresse voll auszunutzen.

Überprüfen Sie Ihr angebotenes Produktportfolio

  • Haben Sie Ihr gesamtes Produktportfolio auf Amazon abgebildet? Nur bei einer vollständigen Listung aller Ihrer Angebote profitieren Sie vom Cross-Selling-Effekt auf Amazon.de!
  • Betrachten Sie noch einmal ganz genau die Produktgruppen für die sich Kunden in Ihren Statistiken am meisten interessieren. Können Sie hier Ihr Angebot noch ausbauen, neuen Bezugswege auftun?

 Und zu guter Letzt: Decken Sie sich mit ausreichend Ware ein!

3. Steigern Sie Ihre Abverkäufe durch „Versand durch Amazon“ und Werbeaktionen

  • Nutzen Sie “Versand durch Amazon” (–> weitere Informationen)
  • Gestalten Sie Werbeaktionen für Ihre Angebote im Seller Central Konto selbst

Nutzen Sie „Versand durch Amazon“ 

In den letzten Tagen vor Weihnachten wollen Kunden sicher sein, dass ihre Bestellungen rechtzeitig vor Heiligabend bei ihnen eingehen. Kunden bevorzugen deswegen in diesen besonders umsatzstarken Tagen Angebote von Amazon direkt oder von Händlern, die Versand durch Amazon anbieten. Profitieren auch Sie von diesem Umsatz-Potenzial und nutzen Sie Versand durch Amazon! Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  •  Amazon versendet die meisten Artikel bis unmittelbar vor Weihnachten.

    Steigern Sie Ihre Abverkäufe durch "Versand durch Amazon"
  •  Viele Kunden, die ihre Weihnachtseinkäufe spät tätigen, vertrauen darauf, dass Amazon die bestellten Artikel rechtzeitig bis Heiligabend liefert und bestellen daher in letzter Minute.
  •  Ihre Kunden haben die Wahl unter verschiedenen Expressversandoptionen und dem kostenfreien Standardversand. Oder sie nehmen die Vorteile von Amazon Prime für den Versand an Inlandsadressen in Anspruch.  Internationale Sendungen kommen ebenfalls für Amazon Prime in Betracht und die meisten Zieladressen in der EU werden innerhalb von zwei bis drei Tagen erreicht.
  • Viele Kunden, die Geschenke online kaufen, kombinieren ihre Bestellungen. „Versand durch Amazon“-Artikel können zusammen mit Produkten von Amazon geliefert werden.
  • Amazon kann den Geschenkverpackungsservice sowie die Möglichkeit anbieten, dem Geschenk eine persönliche Nachricht beizufügen.

Gestalten Sie Werbeaktionen für Ihre angebote im Seller Central Konto selbst

In der Weihnachtszeit sind Kunden für Werbeaktionen besonders empfänglich. In Ihrem SellerCentral Konto können Sie Werbeaktionen für Ihre Artikel selbst gestalten. Gehen Sie auf „Lagerbestand“-> „Werbeaktion verwalten“.

4. Bereiten Sie sich speziell auf das Weihnachtsgeschäft vor

  • Setzen Sie Ihre Versandstichtage vor Weihnachten mit Bedacht
  • Überprüfen Sie Ihre Versandkosten 
  • Überprüfen Sie, ob Sie bereits Geschenkverpackungen anbieten
  • Sind Sie auf die erhöhten Kundenrückfragen in der Weihnachtszeit vorbereitet?

Setzen Sie Ihre Versandstichtage vor Weihnachten mit Bedacht

Vor allem während der Weihnachtszeit ist der Kunde sehr darauf bedacht, seine Bestellungen zeitnah zu bekommen. Eine korrekte Darstellung und kontinuierliche Überprüfung der Lieferzeiten Ihrer Angebote auf Amazon.de ist darum essentiell.

Überprüfen Sie, ob Sie Ihre Topprodukte zeitnah liefern und nachbestellen können.

Wenn Sie kein automatisiertes Warenwirtschaftssystem für Ihre Amazon.de-Bestellungen benutzen, sollten Sie mehrmals täglich Ihre Bestandsdateien runterladen. Diese Berichte finden Sie unter Lagerbestand – Lagerbestandsberichte abrufen.

Überprüfen Sie Ihre Versandkosten

Kunden erwarten übersichtliche Versandkosten-Strukturen und bestellen bevorzugt bei Händlern, die keine zusätzlichen Versandkosten berechnen. Überprüfen Sie Ihre Versandkosten in Ihrem SellerCentral Konto unter „Einstellungen“-> „Versandeinstellungen.

Überprüfen Sie, ob Sie bereits Geschenkverpackungen anbieten

Sie sind in der Lage den Kunden Geschenkverpackung für die Amazon.de Bestellungen anzubieten. Prüfen Sie, ob Sie diese Option wahrnehmen wollen und können. Achten Sie darauf, dass das Verpacken zusätzliche Zeit in Anspruch nimmt: Lieferzeit überprüfen.

Hier können Sie die Einstellung der Geschenkverpackungsoption vornehmen: Gehen Sie in Ihrem SellerCentral Konto auf Einstellungen -> Geschenkoptionen

Gehen Sie in Ihrem SellerCentral Konto auf Einstellungen -> Geschenkoptionen

Sind Sie auf die erhöhten Kundenrückfragen in der Weihnachtszeit vorbereitet?

Durch die erhöhte Nachfrage in der Weihnachtszeit wird es zu vermehrten Kundenrückfragen kommen. Stellen Sie sicher, dass Sie die erhöhten Emailanfragen der Kunden und Kundenanrufe bewältigen können. Sie sollten  jederzeit erreichbar sein. Stellen Sie auch sicher, dass Ihre korrekten Kontaktdaten im Impressum hinterlegt sind. Durch ein professionelles, freundliches Kundengespräch erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit und erhalten weiterhin positives Feedback.