eBayAdvertising baut Team weiter aus

eBay Advertising ), der Vermarkter des weltweiten Online-Marktplatzes eBay, baut sein Vermarktungs-Team in Deutschland weiter aus. Daniel Fernges (37) verstärkt ab sofort als Agency Sales Manager das Advertising-Team in Düsseldorf/Frankfurt. Er berichtet direkt an Robert Kux, der seit 2010 als Regional Head of Agency Sales eBay Advertising die Vermarktung der regionalen Standorte Düsseldorf/Frankfurt  leitet.

„Unser erklärtes Ziel ist es, die Betreuungsqualität für unsere Kunden weiter zu steigern. Mit Daniel Fernges bauen wir nicht nur unsere Vermarktungs-Mannschaft aus, sondern stärken gleichzeitig auch Service und Präsenz für die Media-Agenturen in der Region. Dass wir damit insgesamt auf dem richtigen Weg sind, zeigt auch der aktuelle W&V Vermarkter-Check, bei dem die eBay Advertising Group als bester Online-Vermarkter ausgezeichnet wurde.“, so Mike Klinkhammer, verantwortlich für die Display Vermarktung auf eBay.de.

Vor seinem Wechsel zu eBay war Daniel Fernges seit Juni 2010 als Senior Sales Manager für AD2ONE GmbH tätig. Bereits seit 2005 konnte er fundierte Erfahrungen innerhalb der Vermarktungsbranche bei Online-Agenturen wie Specific Media und AdLINK Internet Media sammeln.

Mit mehr als 23 Millionen unterschiedlichen Nutzern pro Monat zählt eBay Advertising zu den reichweitenstärksten Online-Vermarktern in Deutschland. Vor allem in den einzelnen Kategorien bzw. den neu geschaffenen eBay-Einkaufswelten wie Fashion, Elektronik, Motors und Haus & Garten lassen sich Werbekampagnen auf Basis vorhandener Nutzer- und Verhaltensdaten zielgenau auf die relevanten Käufergruppen aussteuern.

Das Besondere: E-Commerce- und Transaktionsseiten – sogenannte „Online Retail Media“ – stehen dabei im Vergleich zu Werbeumfeldern wie Suchmaschinen, redaktionellen Angeboten oder Social Media Plattformen ganz anders im Kurs potentieller Käufer. Zunehmend belegen sie auch im Werbe- und Mediamix einen eigenen Kanal mit ganz eigenen Merkmalen. Online-Werbung innerhalb von Online-Retail-Medien wird Nutzern genau dann angezeigt, wenn es für sie relevant ist und sie sich einer Produktsuche bzw. einem Kaufentscheidungsprozess befinden.

Beitrag teilen: