China Import als Einkaufsoption: Günstig aber kompliziert

Der überwiegende Teil der Produkte, die an unseren Märkten gehandelt werden, stammt heute aus China oder anderen Ländern des fernen Ostens. Für erfolgsorientierte Online-Händler liegt insofern der Gedanken nicht fern, seine Verkaufsware nicht bei einem hiesigen Großhändler sondern direkt beim Hersteller im jeweiligen Ursprungsland einzukaufen. Gerade im transparenten Online-Markt spielt das Preisniveau im Web-Shop eine bedeutende Rolle. Sind die dort angebotenen Produkte im Vergleich zur Konkurrenz zu teuer, dann wenden sich potenzielle Kunden lieber einem anderen Anbieter zu. Preissuchmaschinen, Web-Kataloge und Empfehlungen auf den sozialen Netzen machen es möglich: Der Weg von einem Online-Händler zum nächsten ist immer nur einen Mausklick lang. Wer im Internet erfolgreich verkaufen will, der muss sich also auf den Preiskampf einlassen, wenn er überhaupt eine Chance haben will, am hart umkämpften Markt zu bestehen.

Gute und konkurrenzfähige Preise kann man allerdings nur dann anbieten, wenn der eigene Einkauf günstig genug ist. Andernfalls erfolgt die Preisfestlegung zu Lasten des Gewinns und das kann bereits auf mittlere Sicht die Existenz kosten. Um im Preiskampf zu bestehen heißt es also, die Einkaufskonditionen zu optimieren. Am besten funktioniert das, indem man möglichst nahe an der ursprünglichen Quelle eines Produktes einkauft. Da heute ein sehr großer Teil unserer Handelswaren in China oder anderen Ländern des fernen Ostens hergestellt wird, führt die Suche nach dem Warenursprung meist in das Reich der Mitte. Chinesische Händler und Hersteller haben sich in den vergangenen Jahren immer stärker auf die direkte Zusammenarbeit auch mit kleinen und mittleren Unternehmen in Europa und den USA eingestellt. Riesige Handelsmessen vor Ort bieten ausgezeichnete Möglichkeiten, sich über Produkte und Angebote zu informieren und direkte Kontakte mit interessanten Lieferanten zu knüpfen.

Auch wenn die Rahmenbedingungen für den China Import heute so gut sind, wie nie zuvor: Ganz ohne Vorkenntnisse, Fachwissen und vor allem eine gründliche Vorbereitung geht es auch hier nicht. Wer mit dem Gedanken spielt, als Online-Händler künftig seine Waren direkt aus China zu importieren, der sollte im ersten Schritt den Besuch einer Messe planen. Aufgrund ihrer Größe und ihrer breiten thematischen Ausrichtung eignet sich hierzu vor allem die Canton Messe in Guangzhou. Auf mehr als 300.000 Quadratmetern präsentieren hier über 30.000 Anbieter ihre Waren und Erzeugnisse. Zielgruppe sind hierbei vor allem Importeure aus allen Teilen der Welt. Vor allem für den ersten Messebesuch sollte man sich allerdings auf einen sehr eng definierten, kleinen Produktbereich beschränken, um nicht von vornherein an der Komplexität der Materie zu scheitern. Vor der Reise können alle wichtigen rechtlichen und zollrechtlichen Bestimmungen für den anvisierten Produktbereich studiert und nachvollzogen werden. Dies erhöht unter anderem die Sicherheit, mit der ein Händler auf der Messe Einkaufsentscheidungen treffen kann. Doch auch in Bezug auf die Planung und Buchung der Reise, hinsichtlich der optimalen Ausrüstung und einer idealen Unterbringung oder im Hinblick auf das korrekte Verhalten gegenüber chinesischen Geschäftsleuten gilt es Vieles zu beachten und zu berücksichtigen. Ohne eine gründliche Vorbereitung droht die Reise in Sachen China Import schnell ein Misserfolg zu werden.

Das renommierte Online-Magazin INTERNETHANDEL beschäftigt sich in der Titelstory seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 97, November 2011) umfassend mit dem Thema Import aus China für Online-Händler. Schritt für Schritt wird der Leser in die Grundlagen des Fernhandels eingeführt und erfährt, welche Maßnahmen erforderlich sind, um seine Produkte künftig selber in Fernost zu importieren. Profitieren Sie von den internethandel.de Erfahrungen und lesen Sie wertvolle Informationen über die Vorbereitung und Planung als auch die Buchung der Reise, der Ablauf des Messebesuchs, das passende Verhalten gegenüber chinesischen Geschäftspartnern und die sorgfältige Nachbereitung nach der Rückkehr detailliert und verständlich behandelt. Gut informiert und mit vielen Tipps, Hinweisen und Ratschlägen ausgestattet, steht dem persönlichen Weg zum China Import in Eigenregie nichts mehr im Wege.

Internethandel.de clever gründen – erfolgreich handeln!

Beitrag teilen: