Eintrittskarten werden verstärkt im Netz gekauft

Basis der nachfolgenden Angaben zum Einkauf von Tickets im Netz ist eine repräsentative Umfrage des Instituts Aris für den Hightech-Verband  BITKOM. Es wurden mehr als 1.000 Einwohner in Deutschland ab 14 Jahren befragt, darunter 714 Internet-User.

Der Internet-Kauf von Eintrittskarten ist sehr beliebt, denn mehr als 20 Millionen Bundesbürger haben schon Eintrittskarten für Konzerte, Theater oder andere Events im Internet eingekauft. Das entspricht 40% aller Internet-Nutzer.

„Das Internet ist als Vertriebskanal für Veranstaltungstickets äußerst erfolgreich“, so BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Die Karten können oft selbst ausgedruckt werden oder werden online verschickt und stehen damit direkt zur Verfügung. Das gilt nicht nur für Konzerte und Theater, sondern auch für Sportveranstaltungen und Kinobesuche.

Der Online-Ticketkauf ist inzwischen in allen Altersklassen gebräuchlich. Es gibt zwar Unterschiede, die aber fallen gering aus. Die 14- bis 49-jährigen Internet-User haben zu 42% schon Eintrittskarten online gekauft, bei den über 50-Jährigen waren es 34%. Frauen sind dabei mit 41% etwas aktiver als Männer mit 38%.

Beitrag teilen: