Baut Meg Whitman gerade ein eBay 2 auf?

Baut Meg Whitman gerade ein eBay 2 auf?

„Wir Tamebay Redakteure haben oft über Ex-eBay Verantwortliche geschrieben. Was geschieht, wenn sie eBay verlassen, wie lange werden wir weiterhin über sie berichten und ehrlich gesagt, wen interessiert es eigentlich noch“? So beginnt Chris Dawson seinen Artikel auf der Webseite.

In dem nun folgenden Beispiel könnte eine Ex-eBay-Verantwortliche sogar nochmal interessant sein: Meg Whitman (heute CEO von HP) trat gerade dem Verwaltungsrat von Zaarly bei.

Niemand hat bislang von Zaarly gehört. Also warum sollte das wichtig sein? Zaarly, ein 6-Monate altes Start-Up mit Sitz in San Francisco, hat sich zum Ziel gesetzt, einen Marktplatz zu schaffen, der  Menschen die Möglichkeit gibt, von anderen Personen aus der nächsten Umgebung alles bekommen zu können, was sie benötigen. Über die Plattform können User Dienstleistungen und Produkte suchen und auf lokaler Basis zu selbst festgelegten Preisen verkaufen und erwerben.

Bisher verfügt Zaarly nur über ein paar Dutzend Mitarbeiter. Das hört sich ähnlich dem Marktplatz an, zu dem Meg Whitman vor vielen Jahren auch gestoßen ist. Das Unternehmen hieß damals eBay und hatte auch nur ein paar Dutzend Mitarbeiter, als Meg Whitman sich zu ihnen gesellte. Meg Whitman trug zum Wachstum von eBay bei und man stellt sich die Frage: „Wird sie so etwas wieder tun“?

Zaarly soll auch eine Plattform werden, die von einer Gemeinschaft belebt wird – ein Verbraucher zu Verbraucher-Business größtenteils stattfindend auf einer mobilen Plattform. Wie man weiß ist alles „mobil“ in diesen Tagen – Zaarly  soll es auch sein.

Sucht man einen DJ für eine Party oder einfach nur jemanden, der die Katze füttert und Gassi geht, könnte Zaarly einen mit der Person zusammenbringen, die man für solche Fälle braucht.

Zaarly ist derzeit nur in den USA verfügbar, hat aber anscheinend schon mehr als 100.000 Mitglieder und zeigt stetes Wachstum. Eine Investition von 14,1 Millionen Dollar wurde auch gerade eingebracht.

Meg Whitman hat es einmal mit eBay getan, könnte sie es wieder tun mit Zaarly?

Beitrag teilen: