Die Zukunft des Einkaufens ist mobil

Einkaufen im Internet hat den Handel grundlegend verändert. Und die Erfolgsgeschichte eCommerce verstärkt sich durch mobile Dienste weiter. Sie bieten den Nutzern nie dagewesene Möglichkeiten. Durch Smartphones und Tablet Computer können heute immer mehr Menschen unterwegs Preise vergleichen, Käufe tätigen oder auch Angebote im weltweiten Netz unterbreiten.
Hier die wichtigsten Zahlen zum mobilen Einkaufen aus unabhängigen Studien:

  • Der weltweite Markt für mobiles Einkaufen wird bis 2015 auf 119 Milliarden US-Dollar ansteigen (ABI Research).
  • Bereits 2012 wird beinahe ein Drittel aller weltweiten Smartphone Nutzer mobil einkaufen (Gartner).
  • Mehr als 50% der weltweiten Smartphone Nutzer sagen schon heute, dass Smartphones ihnen ein besseres Einkaufserlebnis bringen werden (Accenture).
  • 12 Millionen Deutsche besitzen bereits ein Smartphone – Tendenz weiter steigend (Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW e.V.).
  • Und die Technik zieht mit: Nach dem Start von Apples iPad im Jahr 2010 konkurrieren heute schon mehr als 10 Tablet-PCs um die Gunst der Käufer.

Prof. Gerrit Heinemann, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Niederrhein: „Die digitale Revolution im Handel nimmt ihren Lauf. Doch stellt das Tempo und die Kraft des mobilen Webs alles in den Schatten, was bisher an Dynamik im Handel zu beobachten war.“

eBay bleibt Innovationstreiber im Mobile Commerce

Mobile Commerce spielt für eBay eine immer wichtigere Rolle. Das mobile Einkaufen ist ein entscheidender Pfeiler für die internationale Marktplatzstrategie. Mehr und mehr Kunden nutzen mobile Endgeräte, um auf eBay einzukaufen oder Produkte anzubieten. eBay bietet für iPhone®, iPad™, Android™, BlackBerry® und Windows® Phone 7 maßgeschneiderte Lösungen für das mobile Einkaufserlebnis.

Die folgenden Zahlen untermauern dies eindrucksvoll:

  • eBay rechnet damit, dass das durch Mobile Commerce erzielte Handelsvolumen auf dem weltweiten eBay-Marktplatz in 2011 vier Milliarden US-Dollar betragen wird.
  • Die Applikationen von eBay sind bereits fast 50 Millionen Mal heruntergeladen worden – die Apps für iPad und das iPhone sind jeweils kontinuierlich unter den Top fünf der populärsten Apps bei Apple.
  • Weltweit wird jede Sekunde mobil ein Produkt bei eBay gekauft.
  • Etwa die Hälfte der eBay Mobile-Käufe wird außerhalb der USA getätigt. Zu den führenden Märkten gehören Australien, Kanada, Deutschland, Großbritannien und Frankreich.
  • Jede Woche werden weltweit 2.000 Autos allein mittels der eBay iPhone App gekauft.

Bei 12 Millionen Smartphone Nutzern ist das mögliche Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft.

  • Alle 5 Sekunden wird auf dem deutschen eBay-Marktplatz ein Produkt mobil gekauft.
  • In Deutschland kaufen App-Nutzer bei eBay am meisten in den folgenden Kategorien: Elektronik, Mode, Autoteile & Zubehör sowie Haus & Garten.
  • Männer haben die Nase vorn beim mobilen Einkaufserlebnis: 70% der mobilen Einkäufe auf dem deutschen eBay-Marktplatz werden von Männern getätigt.
  • Besonders häufig kaufen die 26- bis 30-Jährigen mobil bei eBay.de ein. Danach folgen die 31- bis 35-Jährigen sowie die 21- bis 25-Jährigen.
  • Alle 5 Minuten wird auf dem deutschen eBay-Marktplatz ein Paar Damenschuhe über eine mobile App gekauft.
  • Einer der teuersten Artikel, der bei eBay.de mobil den Besitzer wechselte, ist ein Porsche 911 Turbo, der für über 60.000 US-Dollar über eine mobile App gekauft wurde.


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Mobile Commerce

Schlagworte:, , , , , , , , , ,