Apple hat neues iPhone 4S vorgestellt – vorerst kein iPhone 5

Viele Kenner und die Börse hatten fest mit einem komplett neuen iPhone 5 gerechnet. Stattdessen wurde gestern ab 19 Uhr bei Apple ein optisch unverändertes iPhone 4S vorgestellt. Der neue Apple Vorstandschef Tim Cook hielt sich bei der Enthüllung der Neuigkeiten im Hintergrund, anders als Steve Jobs, der krankheitsbedingt zurückgetreten war.

Das neue iPhone kann in Deutschland (USA, Kanada Australien, England, Frankreich und Japan) ab Freitag, den 07.10.2011 bei Apple vorbestellt werden und die Auslieferung startet ab 14.10.2011. Das neue Betriebssystem IOS5 kann ab dem 12.10.2011 kostenlos heruntergeladen werden.

Die Preise für das iPhone 4S starten bei 629 Euro, so startete Apple auch mit dem iPhone 4 (16 GB) vor über einem Jahr. Das iPhone 4S mit 32 GB könnte dann wieder 739 Euro kosten. Der Preis für die 64 GB Version wird dann schätzungsweise bei etwa 849 Euro liegen.

Im Innern des iPhone 4S hat sich viel getan: Der deutlich schnellere Dual-core A5 Chip wird das iPhone schneller machen, die Kamera hat nun eine Auflösung von acht Megapixeln und Videos können nun in voller HDTV-Auflösung aufgenommen werden. Weiterhin unterstützt das 4S die Mobilfunk-Standards GSM und CDMA.

Eine der großen Neuerung ist Siri, ein Spracheingabe-Assistent. Siri spricht Deutsch, Englisch und Französisch. Mit Siri auf dem iPhone 4S kann der Nutzer mit seiner Stimme Nachrichten senden, Telefonnummern wählen, Termine machen und mehr. Siri soll nicht nur verstehen, was man sagt, sondern ist so intelligent, dass es weiß, was der Nutzer meint. Wenn man also sagt „Treffe heute um 17 Uhr Ellen zum Kaffee“, antwortet Siri und sagt, dass es den Termin mit Ellen eingetragen hat. Sagen Sie dann: „Erinnere mich daran, sie anzurufen, wenn ich ins Büro komme.“ Siri weiß, dass Sie gerade von Ellen gesprochen haben und kann deshalb die richtige Erinnerung einrichten. Siri ist proaktiv und fragt bei Bedarf nach, bis es genau das findet, was du suchst.

Ich bin gespannt, ob das wohl klappt, fürchte aber auch, dass es dann morgens am Flughafen noch mehr Leute gibt, die uns alle nun nicht mehr nur an ihren wichtigen Telefonaten haben teilhaben lassen, sondern wir uns dann auch noch ihre wichtigen iPhone-Befehle laut entgegenrufen.

Die neue Version des Apple Betriebssystems iOS 5 hat eine Reihe von neuen Funktionen an Bord:

Die Mitteilungszentrale: Das iPhone arbeitet nun, wie bei Andriod, mit den Apps zusammen, um über verpasste Anrufe, Termine, Kontaktanfragen und mehr zu informieren. Neue Mitteilungen werden unauffällig oben auf dem Display eingeblendet.

Nachrichten mit iMessage senden: Jetzt kann man mit Freunden texten, die auch ein iPhone, iPad oder einen iPod touch mit iOS 5 haben, ohne SMS zu senden. Man kann mit iMessage unbegrenzt viele Nachrichten senden. Senden Sie Gruppennachrichten an alle Freunde gleichzeitig, mit Empfangs- und Lesebestätigungen. Und wenn Worte nicht reichen, kann man auch Fotos, Videos, Orts- und Kontaktinfos senden.

iCloud: Über iCloud haben Sie auf den Geräten, die sie jeden Tag verwenden, schnell und einfach Zugriff auf alles, was wichtig ist. iCloud sichert automatisch ihre Inhalte, damit sie jederzeit auf dem iPhone, iPod touch, Mac oder PC verfügbar sind. Musik, Apps, die neuesten Fotos und andere wichtige Sachen sind immer da, egal welches Gerät gerade verwendet wird. Außerdem sind Mails, Kontakte und Kalender damit auf allen Geräten immer up to date. Und das ganz ohne Synchronisierung. Ohne Verwaltungsaufwand. Ganz ohne alles, um ganz genau zu sein.

Wenn sie sich für iCloud anmelden, bekommen sie automatisch 5 GB Speicherplatz – kostenlos. Musik, Apps und Bücher, die sie gekauft haben, und auch der Fotostream werden nicht mitgerechnet. Es bleiben also nur die E-Mails, Dokumente, Aufnahmen, Accountdaten, Einstellungen und andere Appdaten. Wenn sie doch mehr Platz brauchen sollten, können Sie direkt von ihrem Gerät aus mehr Speicherplatz dazu kaufen.

Airplay: AirPlay unterstützt jetzt auch die Bildschirmsynchronisierung. Das heißt, sie können jetzt alles, was auf dem iPad 2 oder iPhone 4S ist, drahtlos und sicher via Apple TV an den HD Fernseher streamen. Alle sehen dann auf dem großen Bildschirm das, was das iPad oder iPhone zeigt, selbst wenn man das Gerät vom Hoch- ins Querformat dreht oder ein- und auszoomt.

Insgesamt sind mehr als 200 neue Feature in IOS5 zu finden.

 

Letztendlich war die Vorstellung das neue iPhone 4S zwar im ersten Moment enttäuschend, auch dadurch, dass keine neu designtes iPhone 5 vorgestellt wurde,  bei genauerem Hinschauen bietet das 4S jedoch eine Menge an neuen, interessanten Features!

Interessantes Zubehör, auch für das aktuelle iPhone-Modell: Ab 14.10. ist ein Apple iPhone Micro USB-Adapter im Online Store verfügbar, somit kommt Apple einer EU-Richtline nach, wonach ein Smartphone bis spätestens 2012 über einen Micro-USB-Anschluss oder wenigstens über einen Adapter verfügen muss.

Auch eBay nutzt sogleich die Präsentation des neuen iPhone 4S…

…um den Service Sofort-Verkauf zu promoten.

Die Technischen Daten im Vergleich:

[table id=5 /]

Frank
Beitrag teilen: