Änderungen auf dem italienischen Online-Marktplatz in Kraft getreten

Auf dem italienischen Online-Marktplatz eBay haben sich seit dem 28. September 2011 die Gebühren für Festpreise (Sofort-Kauf) verändert. Das bedeutet: Die verkaufsabhängige Provision liegt jetzt bei 9,5% und maximal 47,50 Euro. Die neue Gebühr ersetzt die derzeitige Gebührenstruktur.

Wie bislang auch, muss die Provision nur dann gezahlt werden, wenn sich der Artikel tatsächlich verkauft. Die Änderung betrifft alle Artikeleinstellungen von privaten Verkäufern in allen Kategorien außer in den Kategorien:

  • Motorräder und Roller,
  • Hotelbuchungen, Ferienhäuser, Urlaubsreisen, Kurz- und Wochendtrips
  • Segel-und Motorboote, Schlauchboote, Rennboote, Charter und Schulungsbote

Nicht berührt werden von der Änderung die Einstellgebühren und optionale Gebühren.

Weitere Information gibt es hier.

Für gewerbliche Verkäufer auf dem italienischen Online-Marktplatz eBay sind seit dem 28. September 2011 folgende Änderungen in Kraft getreten:

  • Kostenlose Einstellgebühren für Shop-Inhaber „Negozi Plus und Premium“ für einen 30 Tage Angebotszeitraum,
  • Reduzierung der monatlichen Abo-Gebühr für die Plus-und Premium-Shops auf 39 Euro,
  • Modifizierung der verkaufsabhängigen Provision bei Auktionsangeboten mit Sofort-Kauf-Option: Tech-Kategorie liegt nun bei 4%, in allen anderen Kategorien bei 8%.
  • Rabatte bis zu 20% auf die verkaufsabhängige Provision für Verkäufer mit Top-Bewertung („Venditori Affidabilità Top“), ab Ende September für die folgenden 12 Monate.
Beitrag teilen: