Ogone Payment Services mit kostenlosen Magento- und OXID-Modulen

Ogone Payment Services bietet allen Internethändlern, die Magento oder OXID als Shopsystem einsetzen, ab sofort kostenfreie Module für die Zahlungsabwicklung in mehreren Sprachen an. Beide Module unterstützen den One Page Checkout des jeweiligen Shopsystems, bieten also eine nahtlose Kaufabwicklung im Look & Feel des Internethändlers. Durch Ogones Alias Gateway können Webshop-Betreiber die Kreditkartendatenspeicherung auslagern und verringern so ihre Bemühungen um eine PCI-DSS-Zertifizierung drastisch.

„Die Kaufabbruchquote sinkt deutlich, wenn Kunden ihren Einkauf komplett auf der Internetseite des Webshops abschließen können und nicht beim Zahlungsprozess auf eine andere Website weitergeleitet werden. Da unsere Module zudem in mehreren Sprachen angeboten werden, können auch Käufer im Ausland leichter angesprochen werden“, konkretisiert Marcus W. Mosen, Ogone-Chief Commercial Officer. „Unsere Module werden künftig regelmäßige Updates erhalten, so dass stets die aktuelle Magento- oder OXID-Shop-Version unterstützt wird.“

Das OXID-Modul wird vom Ogone-Customer Care Team freigeschaltet; Kontaktaufnahme unter support@ogone.com. Das Magento-Modul kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:
.com/magento-connect/netresearch/extension/7983/ogone

Um mehr über die Module zu erfahren, besuchen Sie Ogone auf der Mail Order World Fachmesse vom 5.-6. Oktober im Rhein-Main-Hallen Wiesbaden am Stand 552, Halle 5.


Beitrag teilen: