Blinde Unternehmer steigern eBay-Verkäufe auf der amerikanischen Plattform

eBay rekrutiert derzeit eine neue Gruppe von Jungunternehmern. Diese Tatsache an sich ist nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist nur, dass es sich hierbei um Sehbehinderte handelt.

Unter den blinden Bürgern gibt es mit rund 70% eine erstaunlich hohe Arbeitslosigkeit und das bei Menschen im normal erwerbsfähigen Alter, so die National Federation of the Blind.

Der amerikanische Online-Marktplatz eBay startete bereits im  September 2010 die Zusammenarbeit mit der National Federation of the Blind (NFB), um Test-Händlern die Möglichkeit zu geben auf eBay Handel zu betreiben. Im Februar 2011 begann eBay dann mit einem Pilot-Projekt bei dem 15 sehbehinderte Unternehmer ihr Business starteten. Insgesamt haben sie bis dato mehr als 2.100 Artikel verkauft.

Jonas Klink, senior product manager of accessibility bei eBay erklärt:

„Wir haben die Verpflichtung unsere Seiten zugänglich zu machen. Diese 15 Pilotprogramm-Teilnehmer haben sich in der sehenden eBay-Gemeinschaft gut geschlagen und ihre Waren unter ihnen verkauft. … Ein paar von ihnen sind auch Top-rated-Händler geworden.“

Die sehbehinderten Verkäufer benutzen spezielle Tools, wie beispielsweise Bildschirmleseprogramme, um ihre Aufgaben erfüllen zu können.

Der amerikanische Online-Marktplatz eBay sponserte auch die Blinden-Konferenz in Orlando im Juli 2011.


Beitrag teilen: