Medien-Ankaufdienste im Vergleich

Getestet.de, das Portal für branchenübergreifende Tests im Internet, hat sechs Portale für Medienankauf zum Festpreis verglichen. Dabei schnitt der Dienst momox.de am besten ab, ichkaufealles.de erreichte Platz sechs. Alle Dienste überwiesen in einem Zeitraum von ein bis sieben Tagen das vorher vereinbarte Honorar für die verschickten Medien. Allerdings unterschieden sich die gebotenen Preise für die Verkaufsartikel deutlich. Für ein Playstation 3 Spiel wurden zwischen 6 und 16 Euro geboten, bei einer DVD-Trilogie lag das Angebot zwischen 8 und 19 Euro. Wer seine gebrauchten Waren über das Internet verkaufen will, sollte unbedingt mittels EAN-Code-Eingabe testen, bei welchem Anbieter er den Bestpreis erzielt. Je nach Spezialisierung des Händlers werden für CDs, DVDs oder Spiele die besten Preise geboten.

Ankaufdienste im Internet erwerben gebrauchte CDs, DVDs oder Spiele, um sie weiterzuverkaufen. Der Nutzer gibt dazu auf der Internetseite einfach Namen oder Barcode-Nummer der Artikel ein, die er abgeben möchte. Daraufhin wird für jedes Produkt angezeigt, ob und zu welchem Preis es angenommen wird. Ist der Verkäufer mit den Preisen einverstanden, schickt er die Artikel ein. Nach Prüfung der Ware überweist der Ankaufdienst dem Kunden die vereinbarte Summe. Welcher Anbieter in diesem Segment das beste Rundumpaket bietet, hat Getestet.de herausgefunden.

Der Berliner Ankaufdienst momox.de erreicht mit der Note 1,9 den Testsieg. Neben dem einfachen Handling überzeugt momox.de mit dem professionellsten Internetauftritt und hohen Ankaufspreisen. Dahinter landet das Portal rebuy.de (2,0) mit einer besonders komfortablen Produktsuchfunktion. Platz drei geht mit 2,1 knapp an flohaus.de, den Anbieter mit der schnellsten Überweisung. Bei cashfix.de (2,3) bekommt man zwar im Schnitt die höchsten Auszahlungen, dafür dauert die Abwicklung hier am längsten. Immer noch „befriedigend“ schneidet gebraucht-medien-ankauf.de (2,7) ab.

Medien-Ankaufdienste im Vergleich

Fazit: Hohe Erlöse erzielt man bei Ankaufdiensten nicht. Wer aber auf die Schnelle gebrauchte CDs, DVDs oder Spiele entsorgen und dabei noch ein bisschen Geld verdienen möchte, ist hier gut aufgehoben. Da sich die Preise täglich verändern können, lohnt sich ein Preisvergleich bei mehreren Ankaufdiensten. Auch bei großen Artikelmengen lohnt sich die Anfrage bei den Ankaufs-Plattformen, denn dafür gibt es teilweise Sonderkonditionen und der Portokostenanteil pro Objekt verringert sich.

—> Finden Sie eine umfangreiche Liste von Ankauf-Portalen auf onlinemarktplatz.de

Medien-Ankaufdienste im Vergleich was last modified: by

Ähnliche Beiträge

momox kommt ab sofort im neuen Design daher momox kommt ab sofort im neuen Design daher. Alle wesentlichen Funktionen sind in der mobile-optimierten Version auf einen Blick ersichtlich, sodass das Verkaufen gebrauchter Bücher und Medien noch einfacher wird. ​ Egal ob Tablet, Smartphone oder Computer – die Darstellung der Seite passt sich nutz...
Re-Commerce Marktführer momox mit 30 Prozent Umsatzwachstum in 2016 Die Freude am Handel mit Gebrauchtem ist bei Verbrauchern ungebrochen, der Markt noch lange nicht erschöpft: Der Berliner Re-Commerce Anbieter momox verkündet für 2016 einen Umsatz von rund 150 Millionen Euro. Das bedeutet ein zweistelliges Wachstum im siebten Jahr in Folge und eine Steigerung um kn...
Re-Commerce: Der Online-Händler reBuy will auf dem Gebrauchtwaren-Markt die Führung überne... Auf dem deutschen Markt für Gebrauchtware ist momentan sehr viel Bewegung. Vor allem der Online-Händler reBuy tut sich mit lukrativen Angeboten und klugen Marketing-Maßnahmen hervor. Nach dem Erfolg 2015 zeigt sich das Unternehmen auch in diesem Jahr mit der Geschäftsentwicklung sehr zufrieden und w...
Momox hat in zwölf Jahren 69 Millionen gebrauchte Bücher an- und weiterverkauft Nachhaltig konsumieren? Viele finden das erstrebenswert, haben aber im Alltag Probleme, tatsächlich danach zu handeln. Die Gefahr ist groß, schnell frustriert aufzugeben, weil man glaubt, nichts bewegen zu können. Dabei kann jeder im Kleinen bereits einiges tun, um wertvolle Ressourcen einzusparen. ...
Re-Commerce-Marktführer momox verdoppelt seinen Gewinn 2015 auf 4,4 Millionen Nicht nur bei den Ankaufszahlen hat momox mittlerweile die 100-Millionen-Marke geknackt: Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen mit Sitz in Berlin 118 Millionen Euro Umsatz und einen Gewinn von 4,4 Millionen Euro – das ist mehr als eine Verdoppelung gegenüber 2014.  "In den Köpfen de...
Ankaufsdienst reBuy mit Expansionsplänen in Europa reBuy ist ein Berliner Unternehmen, das gebrauchte Technik und Bücher ankauft, um sie mit Ertrag weiterzuverkaufen. Gerade in der Zeit nach Weihnachten wollen viele Beschenkte ihre alten Dinge loswerden, weshalb bei reBuy Hochbetrieb herrscht, denn so mancher investiert sein Weihnachtsgeld in ein Sm...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte: