eBay CEO John Donahoes Aktienverkäufe

In den USA – und nicht nur dort – werden Aktienverkäufe von Managern eines Unternehmens als Insiderverkäufe bezeichnet. So müssen aus Gründen der Transparenz die Manager Käufe und Verkäufe der Aktien des eigenen Unternehmens veröffentlichen,.

Am 28. Juli 2011 hat eBay CEO John Donahoe 111.311 Aktien zu einem Preis von im Schnitt 33,17 Dollar je Aktie verkauft. Insgesamt hat er seit August 2010 472.363 Aktien zum Gesamtpreis von 1.467.859 US-Dollar verkauft.

Seine Verkäufe seit August 2010  sahen wie folgt aus:

Bitte klicken für größere Ansicht

Zwar machen in den USA variable Vergütungen, also beispielsweise Aktien oder Optionen, einen sehr viel größeren Teil der Managergehälter aus als in Europa, aber viele Menschen stellen sich trotzdem die Frage: Wenn die Insider Ihre Aktien verkaufen, warum sollte ich sie dann kaufen?

Allerdings zeigen Untersuchungen, dass die Käufe von Managern bessere Hinweise auf die wirtschaftliche Entwicklung von Unternehmen geben als Verkäufe. Für Insiderverkäufe kann es durchaus private Gründe geben, da Aktien eben oft ein fester Gehaltsbestandteil sind. Für signifikante Insiderkäufe hingegen gibt es kaum private Gründe. Diese stehen meist in engem Zusammenhang mit der potentiellen Entwicklung des Unternehmens.

eBay CEO John Donahoes Aktienverkäufe was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay Unternehmensbewertung einmal anders Es ist das Los von großen und schnell gewachsenen Firmen, dass es fast unmöglich ist, Schritt zu halten und in dem gleichen Tempo fortzufahren. Das ist auch das aktuelle Schicksal von eBay. David Sterman, seit über 15 Jahren Aktienanalyst und Finanz-Journalist, hat sich diesem Thema gewidmet und ste...
eBay überrascht mit soliden Ergebnissen für das dritte Quartal 2015 Gestern Abend nach Börsenschluss hat eBay seine Ergebnisse zum dritten Quartal 2015 bekanntgegeben. Die ersten Zahlen nach der Abspaltung von PayPal im Sommer 2015, dem Bezahldienst, der in der Vergangenheit immer mehr zum Antriebsmotor bei den Ergebnissen mutierte. Mit den gestrigen Resultaten z...
PayPal Aktie nach gutem Start an der Börse deutlich gesunken PayPal hat an seinen erstem Tag an der Börse als eigenständiges Unternehmen erhebliche Gewinne einfahren. Die PayPal-Aktien stiegen am Montag, den 20. Juli 2015 um 5,42% auf knapp 40 Euro und sorgten damit für Furore an der Wall Street. Am Abend des 21.07. hat die Aktie hingegen mit einem Kurs von n...
eBay Quartalszahlen für das zweite Quartal 2015 eBay hat heute die Quartalszahlen für das zweite Quartal 2015 veröffentlicht. „Wir sind sehr zufrieden mit unserer Gesamtleistung  im zweiten Quartal 2015. PayPal und eBay lieferten beide starke Q2-Ergebnisse und haben eine starke Dynamik. Dan, Devin und ihren jeweiligen Teams sind bestens vorber...
Analysteneinschätzung zur eBay Aktie In einer aktuellen Aktienanalyse äußert Analyst Carlos Kirjner vom Investmenthaus Sanford C. Bernstein & Co im Hinblick auf die Aktien von eBay Corp. nach wie vor die Erwartung einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung. Die internationale Expansion von Alibaba Group Holding Ltd. sorge in H...
Onlinehändler Alibaba mit fulminantem Börsenstart Die Erwartungen an Alibabas Börsengang waren groß. Das war auch nicht unbegründet: Denn der Internet-Riese hat schon jetzt mehr aktive Nutzer und einen höheren Gewinn als Amazon und eBay. Das Unternehmen legte dann am vergangenen Freitag in New York auch einen fulminanten Börsestart hin. Die Erst...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, , ,